Umzug nach Madrid

Sind Sie bereit für einen Umzug nach Madrid, mitten im Herzen Spaniens? Nicht nur diejenigen, die ihre goldenen Jahre mit leckeren Tapas in der Sonne genießen möchten, sondern auch für junge Studenten und Abenteuerlustige, ist Madrid eine absolut reizvolle Stadt. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über den Umzug!

Geben Sie Ihren Standort ein und erhalten Sie Angebote für Ihren Umzug.

Top Fakten: Tatsächlich war Madrid nicht immer die Hauptstadt Spaniens. Toledo, war die ursprüngliche Hauptstadt bis Madrid in den 1500er Jahren den Titel bekam.

Sie haben sicherlich schon von Enrique Iglesias gehört – eines der bekanntesten Prominenten. Er wurde in Madrid geboren. Falls nicht, haben wir Ihnen eine Playliste seiner Musik erstellt:

Kosten des Umzugs nach Madrid

Mit bloßen Händen ist ein Umzug kaum möglich, denn ein Umzug ist immer mit Kosten verbunden. Dabei spielen die Kostenfaktoren, wie die Entfernung und die Größe Ihres Umzugs eine große Rolle. Aus diesem Grund ist es sehr vorteilhaft zunächst mit unserem Volumen-Rechner Ihr Umzugsvolumen zu ermitteln, um Kosten zu sparen. Anhand der Berechnung können Sie genaue Kostenvoranschlag bei professionellen Umzugsunternehmen einholen. Wie genau andere Faktoren einen Einfluss auf Ihren Umzug haben, erfahren Sie im Detail auf unserer Seite Internationaler Umzug Kosten. Nachfolgend haben wir Ihnen eine Kosten-Tabelle erfasst, damit Sie den Überblick über Ihre Finanzen nicht verlieren:

HaushaltBerlin
1-Zimmer3.500 – 4.900 € 
2-Zimmer4.400 -6.100 € 
3-Zimmer5.900 – 8.000 € 
4-Zimmer7.700 – 10.500 € 

Die Preise handelt sich lediglich um grobe Schätzungen. Des Weiteren besteht die Preisgestaltung auch, welche Leistungen Sie bei der Umzugsfirma in Anspruch nehmen möchten.

Tipp: Um Ihren Geldbeutel von hohen Kosten zu schonen, erhalten Sie in unserem Blog „günstig umziehen“ nützlichen Tipps und Tricks.

Umzug nach Madrid?
Wählen Sie die Größe Ihres Umzugs und füllen Sie einfach das Anfrageformular aus!

Checkliste – Vorbereitungen für den Umzug nach Madrid

Wir wissen, dass ein Umzug nach Madrid kein Pappenstiel ist. Daher raten wir Ihr Umzugsvorhaben möglichst früh zu beginnen. Um Ihnen den Umzug zu erleichtern, haben wir eine ultimative Checkliste für Sie erstellt, an der Sie sich richten können. Jedoch haben wir für Sie einige wichtige Punkte herausgesucht, die Sie im Vorfeld schon erledigen können:

Umzugsunternehmen oder in Eigenregie?

Wollen Sie Ihren Umzug selbst in die Hand nehmen oder mit einem Umzugsunternehmen durchführen? Hiernach empfiehlt es sich Gedanken darüber zu machen, ob Sie wenig oder viel Hausrat haben und ob Sie genügend Zeit für den Umzug in Eigenregie haben.

Hinweis: Wenn Sie sich für ein Umzugsunternehmen entscheiden und sich nicht sicher sind, ob die Spedition derzeit einen Umzugsprozess durchführen, können Sie die FAQ im Artikel Umzug während Lockdown lesen.

Aufenthaltsgenehmigung

Planen Sie einen Auslandsumzug für eine längere Zeit – um konkret zu sein länger als 3 Monate? Demzufolge sollten Sie sich in den ersten Wochen bei der örtlichen Polizei oder Ausländerbehörde melden und eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Hierbei müssen Sie Ihren Reisepass, ein Passfoto und gegebenenfalls eine Kopie des Arbeitsvertrages vorzeigen.

N.I.E. – Numero de Identidad de Extranjeros

Das Numero de Identidad de Extranjeros (N.I.E.) sollten Sie frühzeitig beantragen, da Sie für die Steuererklärung, die Versicherung, die Kontoeröffnung und den Arbeitsvertrag notwendig ist.

Hinweis: Die Sozialversicherung übernimmt in Spanien der Arbeitgeber und Sie erhalten eine lebenslang gültige Sozialversicherungsnummer.

Bankkonto abschließen

Damit Sie ein Bankkonto abschließen können, benötigen Sie Ihre sogenannte tarjeta de residencia, d.h. Sie sollten bereits in der Stadt angemeldet sein. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht registriert sind, dann müssen Sie folgende Unterlagen vorzeigen:

  • gültigen Reisepass oder Personalausweis
  • Zertifikat, dass Sie nicht in Madrid gemeldet sind

Es gibt mehrere Banken unter denen Sie für sich das beste Angebot finden können: La CaixaBank,  ING Direct, Bankia oder BBVA.

Weitere Informationen zu Zoll- und Einfuhrbestimmungen, einschließlich Krankenversicherung lesen Sie auf der Seite Umzug nach Spanien.

Tatsächlich ist der Bankia Turm das höchste Gebäude Madrids. Norman Foster entwarf den Turm, der im Rahmen der Queen’s Birthday Honours zum Ritter geschlagen und außerdem mit der Peerage auf Lebenszeit im Jahre 1999 geehrt wurde.

Umzug nach Madrid

Leben in Madrid

Haben Sie gewusst, dass Madrid die drittgrößte Stadt in der EU ist? Sie wird nach London und Berlin die zweitgrößte Stadt nach dem Vereinigten Königreich sein, die die EU verlässt. Des Weiteren wurde Madrid 1992 zur Europäischen Kulturhauptstadt ernannt. Wollen Sie mehr über Ihren Umzug nach Madrid erfahren?

Wohnen in der spanischen Stadt

Von Deutschland aus gestaltet sich die Wohnungssuche in Madrid als schwierig. Ebendarum ist es empfehlenswert vor Ort zu sein und den persönlichen Kontakt mit den Vermietern zu suchen. Nachfolgend haben wir eine durchschnittliche Mietkosten-Tabelle für Sie erstellt und soll als Orientierungshilfe dienen:

Zimmerwohnungmonatliche Mietkosten
2-Zimmerwohnung im Stadtkern908,11 € 
2-Zimmerwohnung außerhalb des Stadtkerns672,89 € 
4-Zimmerwohnung im Stadtkern1.631,43 € 
4-Zimmerwohnung außerhalb des Stadtkerns1.105,82 € 

Lebenshaltungskosten

Madrid befindet sich unter den Top 50 der teuersten Städte der Welt, daher sollten Sie für Ihren Lebensunterhalt etwas mehr Geld pro Monat einplanen. In der folgenden Tabelle können Sie die Preise für einige Produkte in Madrid und Barcelona vergleichen:

Statistik
Kosten pro Stadt
StadtLebensqualitätKaufkraftSicherheitGesundheitsvorsorgeLebenshaltungskostenUmweltverschmutzung
Barcelona645668644872
Madrid695381694660

Öffentliche Verkehrsmittel

Gute Nachrichten: Die Preise für die öffentlichen Verkehrsmittel sind relativ günstig im Vergleich zu anderen Städten. Eine Einzelfahrt in Madrid kostet 1,50 € für fünf Stationen – jede weitere Station kostet 0,10 € extra. Eine Zehnerkarte für die Zone A kostet 12,20 €, somit können Sie für zehn Fahrten sorgenfrei mit Metro oder Bus fahren.

Bedenken Sie, dass der letzte Bus um 22:30 Uhr abfährt und die letzte Metro um 01:30 Uhr. Danach sind Sie auf Nachtbussen in Madrid angewiesen. Daher eignet sich eine Monatskarte für Ihren langfristigen Aufenthalt. Diese können Sie in einem Estanco (ähnlich wie ein Kiosk) kaufen. Vergessen Sie Ihren Ausweis und ein Lichtbild hierbei nicht.

Arbeiten im Herzen Spaniens

In Madrid finden viele große und internationale Unternehmen ihren Sitz und eignet sich daher sehr gut zum Arbeiten. Wichtige Branchen, die Sie finden können, sind die spanische Automobilbranche, die industrielle Fertigung, der Dienstleistungsbereich oder Finanzdienstleistungen. Das durchschnittliche Nettoeinkommen beträgt in Madrid rund 1.611,64 € im Monat. Nachfolgend haben wir für Sie sowohl die größten als auch deutsche Unternehmen aufgelistet, damit Sie eine grobe Vorstellung haben:

Die größten Unternehmen in Madrid

Unternehmen (Branche)Umsatz in Milliarden €
Banco Santander (Banken)101,4
Telefónica (Telekommunikation)76,7
Repsol YPF (Öl & Gas)72,4
Mapfre (Versicherungen)25,3
Ferrovial (Bauhauptgewerbe)9,4

Deutsche Unternehmen in Madrid

UnternehmenUmsatz in Milliarden €
ThyssenKrupp39,26
Robert Bosch España73,1
Eads Casa64,5 (Airbus Group)
Makro Autoservicio Mayorista, S.A.U. (Metro Group)1,23

Da die Firmen sehr international ausgerichtet sind, ist Englisch sehr gefragt. Trotz allem ist es von Vorteil die spanische Sprache sprechen zu können, da die meisten Spanier es bevorzugen unter sich Spanisch zu sprechen. Hier können Sie sich auf Portalen, wie kimeta oder jobsinmadrid nach Stellen umschauen. Befinden Sie sich auf Arbeitssuche und sind nach einem halben Jahr nicht fündig geworden, dann ist die Anmeldung beim Arbeitsamt obligatorisch.

Top Fakten: In Madrid schließen tatsächlich viele Geschäfte für ein Mittagsschläfchen. Die Spanier ziehen es vor, nach dem Mittagessen ein paar Stunden zu schlafen, bevor sie wieder zur Arbeit gehen. Das bedeutet, dass die Geschäfte von etwa 14 bis 17 Uhr geschlossen sind. Normalerweise öffnen sie aber erst gegen 20 oder 21 Uhr wieder.

Umzug nach Madrid

Wo lebt es sich am besten?

Madrid ist eine lebendige Stadt und daher ist für jeden sicherlich etwas dabei. Auf die Frage, wo es sich am besten lebt, haben wir für Sie recherchiert und folgendes zusammengefasst:

Zentrum

Sind Sie gerne mitten im Geschehen und Lieben das Großstadt-Feeling? Dann ist das wahrscheinlich der perfekte Ort für Sie. Im Zentrum können Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten bei Bedarf schnell erreichen. Bekannte Plätze sind: Bekannte Plätze, die du dort schnell erreichen kannst, sind: Puerta del Sol, Plaza Mayor oder Plaza Santa Ana.

Barrio Salamanca

Diese Wohngegend nahe dem Parque del Retiro ist ruhig und eine sichere Gegend. Barrio Salamanca ist weniger mit Touristen besetzt und daher sehr angenehm für Einheimische. Die Verkehrsanbindung ist gut über die Stationen Colón, Serrano, Goya L3 und L5 oder auch Príncipe de Vergara L2. Die Residencia de Estudiantes (Studentenwohnheim), in der auch schon Salvador Dalí und Federico García Lorca gewohnt haben, können Sie problemlos besichtigen.

Lavapiés

In diesem charakteristischen Stadtteil sind viele verschiedene Kulturen zu finden. Das multikulturelle und künstlerische Flair gibt dem Viertel etwas Besonderes, was sich auch in dem abwechslungsreichen Nachtleben widerspiegelt. Außerdem finden Sie in dieser Gegend einen der größten Flohmärkte (Rastro) der Welt. Interessant sind auch die dortigen Flamenco-Bars und die Kunstgalerien, kleine Kinos und Restaurants.

Chueca

Dieses Barrio ist sehr zentrumsnah und zu Fuß erreichbar. Chueca eignet sich vor allem für junge Leute, die das Nachtleben Madrids erkunden möchten und gerne zu Fuß unterwegs sind. Es ist ein sehr lebhaftes Viertel mit zahlreichen Clubs. Des Weiteren findest du hier Designerboutiquen und eine große Auswahl an Bars und Restaurants.

Zum Abschluss

Wir hoffen dieser Artikel war hilfreich für Sie und Sie haben nun den ersten Überblick. Auf Sirelo haben wir weitere Artikel zusammengestellt, die Sie interessieren können. Werfen Sie doch einen Blick auf den nachfolgenden Artikeln.

Pss…Sicherlich haben Sie schon davon gehört, dass Madrid die Heimat von Real Madrid ist und als die erfolgreichste Mannschaft Europas gilt.