Umzug nach England

Hi mate! Afternoon tea um 17 Uhr, trockener Humor und Höflichkeit – Das sind nur ein paar Dinge, die Sie wahrscheinlich mit England assoziieren. Dementsprechend planen Sie den Umzug nach England? Hier erhalten Sie alle Informationen von Umzugskosten, bis hin zu den nützlichen Tipps und Checkliste.

Was kostet ein Umzug nach England?

Zuerst würden wir Ihnen raten über den finanziellen Aspekt Gedanken zu machen. Hierbei bietet sich die Erstellung eines Kostenplans ziemlich gut an. Zum einen, weil Sie Ihre finanzielle Lage im Überblick haben und zweitens, weil Sie dadurch Kosten sparen können. Nachfolgend finden Sie die durchschnittlichen Transportkosten von Deutschland nach England:

HaushaltsgrößeUmzugskosten
1 Zimmer1.000 – 1.800 €
3 Zimmer2.000 – 3.000 €
5 Zimmer2.500 – 4.500 €

Die Kosten Ihres Umzugs nach England können von diesen Richtwerten stark abweichen. Neben der Entfernung zwischen Ihrer alten und neuen Wohnung, spielt auch der Umfang Ihres Umzugs eine große und entscheidende Rolle bei der Preisgestaltung. Weitere wichtigen Kostenfaktoren, erhalten Sie auf unserer Seite internationaler Umzugskosten.

Tipps: Alternativ besteht die Möglichkeit Ihren Umzug mit einem Container-Umzug durchzuführen. Wenn Sie wenig Hausrat besitzen, dann ist ein Umzug per Beiladung für Sie die richtige Wahl und dabei können Sie Ihren Geldbeutel um einiges schonen.

Umzug nach England?

Wählen Sie die Größe Ihres Umzugs und füllen Sie das Anfrageformular aus!

Oh Brexit, was nun?

Gobsmacked! (british slang: Erschüttert) Ein Umzug in den Vereinigten Königreich steht an und Sie fragen sich, ob es überhaupt noch Sinn macht? Obwohl Großbritannien aus der Europäischen Union ausgetreten ist, gibt es viele Gründe, warum der Umzug attraktiv sein kann. Dennoch gibt es ein neues Einwanderungsgesetz ab 2021, die die britische Regierung streng kontrollieren werden, wer einreisen darf und wer nicht. Wer also einreisen will, muss dementsprechend Punkte machen. Mehr Informationen dazu, finden Sie auf der Seite der britischen Bundesregierung.

Umzug nach England – Checkliste

Ja, ein Umzug ist kein Pappenstiel – nicht wahr? Bevor es ans Packen geht, sollten Sie noch einige bürokratische Aufgaben erledigen. Um Ihnen den Umzug zu erleichtern haben wir Ihnen die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

Umzug nach England möglich?

Oh nein – Das ist bloody! Die zweite Welle macht den Umzug gerade nicht leicht. Bevor Sie Sie mit Ihren sieben Sachen umziehen, ist es daher wichtig sich über die aktuelle Situation der Corona-Pandemie auf der Seite der Bundesregierung genau zu informieren. Aktuell gilt das Vereinigte Königreich Großbritannien als ein Risikogebiet (Stand 08.12.2020) und daher kann ein Umzug nach England mit schweren Komplikationen erfolgen. Ob ein Umzug hinsichtlich eines Umzugsunternehmen überhaupt stattfinden kann, können Sie in unserem Blog Umzug troz Corona-Krise lesen.

Zeugnisse und Nachweise

Auf der Internetseite der Europäischen Kommission sollten Sie sich darüber informieren, ob Ihre Arbeit in Großbritannien ein regulierter Beruf ist. Eventuell benötigen Sie dann bestimmte Nachweise, um angestellt werden zu können. Diese sollten Sie immer offiziell übersetzen lassen.

Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen

Seit dem 1. Februar 2020 ist das Vereinigte Königreich nicht mehr Mitglied der EU. Aber was genau ändert sich nun bei der Einreise? Sie können aufatmen! Denn erstmal wird sich dabei nichts ändern. Eins sollten Sie aber bei der Einreise dabei nicht vergessen: Als deutscher Staatsbürger benötigen Sie lediglich einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Zollbestimmungen beim Umzug nach England

Wenn Sie Ihren Hausrat nach England übersiedeln möchten, gelten zur Zeit die allgemeinen Zollvorschriften der EU. Das heißt, Sie können Ihre Möbel und andere persönliche Gegenstände zollfrei in die neue Heimat mitnehmen. Bei der Mitnahme von Genussmitteln wie Tabak oder Alkohol sowie beim Umzug mit Haustieren sollten Sie sich jedoch genau über die geltenden Bestimmungen informieren, um Probleme bei der Einreise zu vermeiden.

Sozialversicherungsnummer

Um Leistungen der britischen Sozialversicherung erhalten zu können, müssen Sie die National Insurance Number beantragen. DIE NIN ist der Eintritt zum britischen Sozialversicherungssystem und das Gegenstück zur deutschen Sozialversicherungsnummer zu verstehen. Sie erhalten die NIN, indem Sie beim Jobcentre Plus anrufen.

Nachsendeauftrag

Bei einem Umzug ist ein Nachsendeservice ziemlich vorteilhaft, um Ihr Päckchen in Ihre neue Wohnung zu erhalten.

Packen

Ich packe in meinem Koffer…Haben Sie sich eigentlich im Vorfeld überlegt, was Sie mitnehmen wollen und sich darüber Gedanken gemacht, wie viele Umzugskartons Sie benötigen? Keine Panik – hierbei bekommen Sie reichlichen Tipps auf der Seite Umzugskartons packen.

Tipps: Aber nicht nur bürokratische Aufgaben sind zu bewältigen, sondern viel mehr. Damit Sie nichts aus dem Augen verlieren, können Sie mehr auf unserer Seite Checkliste für den Auslandsumzug lesen.

Umzug nach England

Leben in England

Die Lebensqualität ist in England sehr hoch und mit Deutschland vergleichbar – die Lebenshaltungskosten liegen jedoch ungefähr 15% über den deutschen Verhältnissen. Bei einem Umzug nach England sollte einem dies bewusst sein. Nachfolgend erhalten Sie in der Tabelle den entsprechenden Vergleich zwischen Deutschland und England:

LebenDeutschlandEngland
1,5l Wasser0,39 €1,05 €
1l Milch0,73 €1,01 €
1kg Apfel 2,00 €1,99 €
Monatsabo55,20 €71,92 €

Wohnen in England

Hiernach ist zu erwähnen, dass Sie in England keine Meldepflicht haben. Es werden als Nachweis für beispielsweise den Arbeitsvertrag oder Bankkontoeröffnung Rechnungen mit Wohnadresse erfordert. Die Mietpreise übersteigen in einigen Städten das aus Deutschland gewohnte Niveau, wobei besonders Mieter in London einen Großteil Ihres Gehalts für die Miete ausgeben (bis zu 72%!).

Zimmerwohnungmonatliche Mietkosten
1-Zimmerwohnung im Stadtkern820,93 €
1-Zimmerwohnung außerhalb des Stadtkerns668,10 €
3-Zimmerwohnung im Stadtkern1.380,73 €
3-Zimmerwohnung außerhalb des Stadtkerns1.075,03 €

Englischer Arbeitsmarkt

In England eine Arbeit zu finden, stellt sich als qualifizierter deutscher Einwanderer mit guten Englischkenntnissen nicht als große Herausforderung heraus. Besonders im Gesundheitswesen, Ingenieurwesen, im Baugewerbe und im Bereich der Finanzdienstleistungen werden viele Arbeitskräfte gesucht. Wer in den Branchen Digitaltechnologie, Design und Kreativwirtschaft tätig ist, findet vor allem in London ein breites Angebot an offenen Stellen. Sind Sie noch auf der Suche nach Arbeit? Auf diesen Onlineportalen können Sie nach verfügbaren Stellenangeboten finden:

Wir können Sie vollkommen nachvollziehen, dass Sie wirtschaftliche Unsicherheiten haben – bezugnehmend auf den Brexit. Jedoch können wir Ihnen verraten, dass die nationale Wirtschaft mehr Arbeitsplätze zur Verfügung gestellt und das Lohnniveau erhöht hat. Sind das nicht schonmal gute Nachrichten? Das Durchschnittsgehalt liegt aktuell ca. Bei 2.085,92€.

Umzug nach England

Kontoeröffnung

Wenn Sie sich schon in das britische Land etwas eingelebt haben, ist es ratsam sich ein Bankkonto zu eröffnen. Um ein britisches Bankkonto zu eröffnen, benötigen Sie Ihre Ausweispapiere, einen Wohnsitznachweis aus England sowie Ihre National Insurance Number. Wenn Sie Geld aus Deutschland ohne große Gebühren nach England überweisen wollen, können Sie einen Online-Überweisungsdienst nutzen. Hinsichtlich der Kontoeröffnung haben wir Ihnen eine Liste der besten Banken in England erstellt:

Tipp: Wir raten Ihnen sich über das Steuersystem beziehungsweise über die Doppelbesteuerungen zu informieren.

Krankenversicherung

Wie in anderen Ländern, hat sowohl die gesetzlichen als auch die privaten Krankenversicherungen in England Ihren Vor- und Nachteilen. Das britische Gesundheitssystem wird vom National Health Service (NHS) geregelt, dessen Leistungen man als Auswanderer nach 6 Monaten in Anspruch nehmen kann. Eine zusätzliche private Krankenversicherung ist jedoch empfehlenswert, da Sie einen schnellen Zugang an Termine und Behandlungen erhalten. Unser Partner Pacific Prime kann Ihnen dabei helfen, die passende Versicherung zu finden – klicken Sie einfach auf dem untenstehenden Banner.

Umzug nach England - Krankenversicherung

Bildungssystem in England

Wussten Sie, dass das Bildungssystem in 3 Schulsysteme gegliedert ist? Anders als in Deutschland ist das Schulsystem in England unterschiedlich aufgebaut. Sind Ihre Kinder noch klein, so können Sie mit Ihnen in eine sogenannte Toddler group (KiTa) oder in eine Playgroup (Kindergarten) gehen. Hierbei besteht es keine Pflicht und Sie haben auch die Wahl Ihre Kinder daheim zu behalten. Jedoch besteht die Schulpflicht vom 5. bis zum 16. Lebensjahr.

Zum Abschluss

Ein Umzug kann und muss nicht immer stressig sein. Deshalb hoffen wir, dass Ihnen der Artikel hilfreich war und wir Ihnen einige Fragen beantworten konnten. In den folgenden Artikeln können Sie sich weitere Informationen einholen:

Fun Fact: Haben Sie gewusst, dass es in England einen jährlichen Käserollwettbewerb gibt? Die Tradition der Käserollen begann schon im Jahr 1826. Auch Sie können an diesem crazy teilnehmen.