Umzug ins Ausland | Die Checkliste für Ihren Auslandsumzug

Zuletzt geändert am: 7. Oktober 2019

Strukturieren Sie Ihren Auslandsumzug mit unserer Umzugscheckliste, entweder als PDF Download oder hier in diesem Artikel.

Die Checkliste für den Umzug ins Ausland

Wer ins Ausland ziehen möchte, hat viele Dinge zu bedenken. Damit Sie in dem ganzen Umzugsstress den Überblick behalten, sollten Sie frühzeitig mit den Vorbereitungen für Ihren Auslandsumzug beginnen und strukturiert vorgehen. Die folgende Checkliste wird Ihnen dabei helfen rechtzeitig an alles zu denken und trotz Umzugschaos nichts zu vergessen.

6 Monate vor dem Umzug ins Ausland

Bei einem Auslandsumzug sollte man mindestens ein halbes Jahr zuvor mit den ersten Vorbereitungen beginnen. Sobald Sie wissen, wo genau Ihre große Reise hingehen soll, können bereits die ersten Schritte in Angriff genommen werden. Das sind die Punkte, mit denen Sie sich so früh wie nur möglich beschäftigen sollten.

Tipp! Werfen Sie einen Blick auf die Liste der Top 10 internationalen Umzugsunternehmen in Deutschland um ein gutes Umzugsunternehmen zu finden.

Einreisebestimmungen überprüfen

Zu aller erst sollten Sie sicherstellen, dass Sie im neuen Heimatland über eine entsprechende Aufenthaltsgenehmigung und Arbeitserlaubnis verfügen. Sie sollten sich daher vor Ihrem Umzug ins Ausland mit den jeweiligen Einreisebestimmungen vertraut machen und gegebenenfalls ein Visum beantragen.

Job und Wohnung suchen

Zudem sollten Sie sich rechtzeitig um eine Unterkunft im Ausland kümmern. Bedenken Sie, dass in manchen Fällen ein ausländisches Bankkonto vorweisen müssen, um einen Mietvertrag abschließen zu können. Zudem sollten Sie sich rechtzeitig nach einem neuen Job umsehen. Dies sollte vor Ihrem Umzug ins Ausland erfolgen, da das Vorliegen einer Arbeitsstelle einen Einfluss auf Ihre Aufenthaltserlaubnis haben kann. Ohne Arbeit im neuen Heimatland kann Ihnen das Visum und damit die Einreise verweigert wird.

Tipp! Als deutscher Staatsbürger brauchen Sie natürlich kein Visum wenn sie in ein Mitgliedsland der EU ziehen.

Umzugsvolumen berechnen

Je mehr Umzugskartons und Möbel Sie umziehen möchten, desto teurer werden die Umzugsangebote für Ihren Umzug ins Ausland ausfallen. Um ein realistisches Umzugsangebot zu erhalten, ist es deshalb wichtig Ihr exaktes Umzugsvolumen zu kennen. Sie können dieses mithilfe eines Volumenrechners ermitteln. Ein solcher hilft Ihnen dabei, zu erfahren, wie viel Platz jedes einzelne Ihrer Möbelstücke und wie viel Platz Ihr gesamter Hausrat benötigt.

Umzugsunternehmen finden

In einem nächsten Schritt sollten Sie sich auf die Suche nach einem geeigneten Umzugsunternehmen für Ihren Auslandsumzug kümmern. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Suche auf professionelle internationale Umzugsfirmen zu beschränken. Grund hierfür ist, dass ein Umzug ins Ausland um einiges komplexer ist, als ein Umzug innerhalb Deutschlands. Neben dem reinen Transport des Umzugsgutes müssen bei einem Umzug ins Ausland auch verschiedene Zollregulierungen und andere Beschränkungen beachtet werden.

Da die Suche nach einem guten Umzugsangebot einige Zeit in Anspruch nehmen kann, sollten Sie rechtzeitig damit beginnen, die Umzugsangebote verschiedener Umzugsunternehmen einzuholen und miteinander zu vergleichen. Sie können dazu das Online-Anfrageformular am Kopf dieser Seite nutzen. Dort können Sie kostenlos bis zu fünf verschiedene Umzugsangebote von professionellen internationalen Umzugsunternehmen erhalten.

Umzugsangebote vergleichen

Mit dem Vergleich verschiedener Umzugsangebote lassen sich bei einem Umzug viele Kosten sparen. Viele hilfreiche Tipps rund um die Entscheidung für das beste Umzugsangebot finden Sie in dem Artikel Umzugsangebote vergleichen.

Umzugsfinanzierung klären

Es kann unter Umständen ziemlich teuer werden ins Ausland zu ziehen, aus diesem Grund sollte man sich schon frühzeitig mit den Kosten für einen internationalen Umzug und der Finanzierung des Umzugs auseinandersetzen. Sie können den Vergleich verschiedener Umzugsangebote nutzen, um einen Überblick über die Kosten für Ihren Umzug ins Ausland zu erhalten.

Sprachkurs besuchen

Nicht nur für die Arbeit, sondern auch für eine schnelle Integration spielt die Sprache eine wichtige Rolle. Es empfiehlt sich daher einen Sprachkurs zu belegen. Diese gibt es für Einsteiger und Fortgeschrittene an fast jeder Volkshochschule, Universität oder auch online.

Junges Paar vergleicht Umzugsunternehmen für einen Auslandsumzug

3 Monate vor dem Umzug ins Ausland

Nachdem Sie all diese Punkte abgearbeitet haben, sollten Sie sich um die folgenden Dinge kümmern.

Krankenversicherung und Gesundheitssystem prüfen

Informieren Sie sich über das Gesundheitssystem in Ihrem neuen Heimatland und beschäftigen Sie sich damit welche Krankenversicherungen Sie benötigen werden. In manchen Fällen kann Ihnen Ihre derzeitigen Krankenkasse einige hilfreiche Informationen zur Verfügung stellen und Ihnen beim Abschluss eines neuen Versicherungsschutzes helfen.

Impfschutz prüfen

Vergessen Sie nicht Ihren Impfschutz zu prüfen. In vielen Ländern müssen Sie bestimmte Impfungen vorweisen können, um einreisen zu dürfen. Informieren Sie sich daher rechtzeitig über die jeweiligen Regelungen in Ihrem neuen Heimatland. Statten Sie zudem Ihrem Hausarzt einen letzten Besuch für einen allgemeinen Gesundheitscheck ab. Lassen Sie sich die wichtigsten Dokumente (z.B. Impfpass) aushändigen. Sie werden diese Unterlagen im Ausland benötigen.

Reisepass und Personalausweis prüfen

Kontrollieren Sie die Gültigkeit Ihres Personalausweises und Reisepasses, bevor Sie den Umzug ins Ausland antreten. Beachten Sie dabei auch, dass die Beantragung neuer Ausweisdokumente einige Wochen in Anspruch nehmen kann. Zudem werden Sie im Ausland vermutlich nach ihrer Geburtsurkunde gefragt werden. Sollten Sie eine solche nicht besitzen, so können Sie diese online beantragen.

Internationaler Führerschein beantragen

Bei einem Umzug ins Ausland sollten Sie außerdem nicht vergessen einen internationalen Führerschein zu beantragen. Es handelt sich bei einem internationalen Führerschein um ein Zusatzdokument zum nationalen Führerschein. Der internationale Führerschein ist nur mit Vorliegen des nationalen Führerscheins gültig und kann bei der Führerscheinstelle vor Ort beantragt werden. Alles was hierzu benötigt wird ist Ihr nationaler Führerschein sowie ein biometrisches Lichtbild, das nicht älter ist als 6 Monate. Sie sollten mit Kosten in Höhe von 15 – 20 Euro rechnen.

Familie zieht ins Ausland um.

3-4 Wochen vor dem Umzug ins Ausland

Der Umzug ins Ausland rückt nun immer näher. Wenn Sie sich an alle Punkte dieser Liste gehalten haben, können Sie bereits Vieles von Ihrer To-Do-List streichen. Von jetzt an gilt es sich um die folgenden Dinge zu kümmern.

Alte Wohnung kündigen

Dies mag vielleicht selbstverständlich klingen, doch sollten Sie keinesfalls vergessen rechtzeitig Ihre derzeitige Wohnung zu kündigen.

Bankgeschäfte erledigen

Wir empfehlen Ihnen etwa 3-4 Wochen vor Ihrem Umzug einen Termin bei der Bank zu vereinbaren. Gemeinsam mit Ihrem zuständigen Bankberater sollten Sie alle bestehenden Konten, Daueraufträge, Sparverträge, Lastschriften, Darlehen und Kredite überprüfen und ggf. auflösen. In manchen Fällen kann Ihnen Ihr Berater auch dabei helfen ein Konto im Ausland zu eröffnen.

Behördengänge & Verträge kündigen

Vergessen Sie auf keinen Fall sich bei allen wichtigen Institutionen und Behörden abzumelden und auch alle bestehenden Verträge zu kündigen:

  • Einwohnermeldeamt
  • Finanzamt
  • Familienkasse
  • Sozialamt
  • Rentenversicherung
  • Kfz-Zulassungsstelle
  • Schulen, Kindergärten, o.Ä.
  • Mitgliedschaften bei sämtlichen Vereinen kündigen (z.B. Sportvereine, Fitnessstudios, …)

Nachsendeauftrag bei der Post beantragen

Wir empfehlen Ihnen einen Nachsendeauftrag bei der Post zu beantragen. Ein solcher sorgt dafür, dass Ihre Post Sie weiterhin erreicht und kann ganz einfach online beantragt werden.

Internet, Telefon, Strom und Gas

Kündigen Sie all Ihre Verträge für das Internet, das Telefon, den Strom und das Gas. Kümmern Sie sich außerdem um entsprechende Anbieter in Ihrem neuen Heimatland. Wir empfehlen Ihnen sicherzustellen, dass die wichtigsten Verträge bereits abgeschlossen sind, wenn Sie im neuen Zuhause ankommen.

Umzugskartons besorgen und packen

Dann können Sie auch schon mit dem Packen Ihrer Habseligkeiten beginnen. Informieren Sie sich bei dem von Ihnen gewählten Umzugsunternehmen über die Bereitstellung von Umzugskartons und weiteren Verpackungsmaterialien. Erfahren Sie hier die besten 10 Tipps zu dem Packen von Umzugskartons und finden Sie hier wie Sie auch Ihre Möbel sicher verpacken können.

Auslandsumzug, Umzugsvolumen

Nach dem Umzug ins Ausland

Nach der Ankunft im neuen Zuhause und dem Auspacken der Umzugskartons wird es Zeit sich mit dem neuen Leben in einem anderen Land vertraut zu machen. Dazu sind noch ein paar letzte Dinge nötig.

Wohnsitz anmelden

In den meisten Fällen werden Sie dazu verpflichtet sein Ihren neuen Wohnsitz auf der dafür zuständigen Behörde anzumelden.

Bankkonto eröffnen

Falls dies noch nicht geschehen ist, sollten Sie sich nun um die Eröffnung eines Bankkontos kümmern. Sie benötigen dies nicht bloß für die erste Mietzahlung, sondern auch für den Erhalt Ihres Gehalts. Beginnen Sie im gleichen Zuge auch damit diverse Daueraufträge einzurichten.

Auto anmelden

Denken Sie außerdem daran Ihr Auto auf der zuständigen Behörde anzumelden.

Umzugsangebote für Ihren Auslandsumzug

Sie möchten den konkreten Preis für Ihren Umzug ins Ausland erfahren? Nutzen Sie ganz einfach das Online-Anfrageformular am Kopf dieser Seite. Dieses bietet Ihnen die Möglichkeit mit dem Absenden nur einer Anfrage bis zu fünf verschiedene Umzugsangebote von professionellen internationalen Umzugsunternehmen zu erhalten. Damit bekommen Sie einen hilfreichen Überblick über die Kosten Ihres Umzugs und können sich das perfekte Umzugsangebot für Ihren Umzug ins Ausland sichern.

Nächste Schritte

Wir hoffen die Umzugscheckliste hilft Ihnen erfolgreich ins Ausland zu ziehen. Die folgenden Artikel haben anderen Auswanderern geholfen:

  • Container Umzug: Erfahren Sie alles rund um das Thema Container Umzug
  • Umzugskartons: Finden Sie heraus, woher Sie sogar gratis Umzugskartons erhalten können