Umzug nach Sydney

Viele Deutsche wagen jährlich einen Neustart in Down Under. Die lockere Mentalität der Australier, das schöne Wetter oder die berüchtigten Strände – der besondere Flair Sydney’s ist zweifellos ein reizvolles Unterfangen. Auch dich hat die Stadt gepackt? Hier findest du alles, um für deinen Umzug nach Sydney bestens vorbereitet zu sein:

Umzug nach Sydney

Umzug nach Sydney

Mit rund 4,8 Millionen Bewohnern ist Sydney die bevölkerungsreichste Stadt Australiens – vor Melbourne und Brisbane. Angesiedelt an australiens Ostküste, gilt sie als eine der Kulturreichsten Städten der Welt. Die Hauptstadt von New South Wales ist die älteste Stadt Australiens und die Region wird seit nunmehr 50.000 Jahren bewohnt – mit den Aborigines als erste Besetzer des Landes. Die Stadt, die so aus dem Boden gestampft wurde, genießt einen sehr hohen Lebensstandard und hat sich zu einer der bekanntesten Metropolen der Welt entwickelt.

Du kannst hier unter ‚Informationen über Australien‘ verschiedene äußerst hilfreiche Informationen finden, um dich gut im Vorfeld informieren zu können. Beispielsweise Aufenthaltsgenehmigungen, Steuern oder Gesundheitsvorsorge.

Sehenswürdigkeiten

Das als Muschel- und Segelförmige erbaute Opera House ist Sydneys Wahrzeichen schlechtin. Auch die weltberühmte Harbour Bridge ist nicht aus dem Stadtbild wegzudenken. Die Oper ist von Touristen sehr beliebt und befindet sich neben dem bekannten Royal Botanic Gardens. Zu den weiteren Highlights zählen:

  • Sydney Cove
  • Luna Park
  • Parramatta
  • Sydney Tower
  • Taronga Zoo
  • Sydney Wildlife World
  • Darling Harbour
  • Sydney Olympic Park
  • Art Gallery of New South Wales

Kosten für einen Umzug nach Sydney

Bei deinem Umzug müssen deine ganzen Möbel von Europa über den Ozean transportiert werden. Bedenke also, dass der Transport 1-2 Monate dauern kann. Genaue Preisangaben sind natürlich unmöglich, denn dies beruht auf dein Umzugsvolumen, Kilometerentfernung und deinen gewählten Service bei der Möbelspedition. Ein Umzug von Deutschland nach Australien wird ungefähr zwischen 6.000€ – 7.000€ kosten wird.

Um besser einschätzen zu können, wie die Preise bei einem Internationalen Umzug berechnet werden, kannst du dich bei „Was kostet ein Auslandsumzug?“ genauer informieren. Bei einem Transport mit Container, was du mit Sicherheit nach Australien benötigen wirst, kannst du hier fündig werden.

Du kannst dir auch genaue Kostenvoranschläge für den Transport nach Sydney anfordern lassen. Kontaktiere dafür unterschiedliche Umzugsunternehmen und erkundige dich nach dem Service. Sirelo arbeitet ausschließlich mit spezialisierten Umzugsfirmen zusammen. Rechts auf deinem Bildschirm findest du Bewertungen von Unternehmen, welche deinen Transport nach Sydney übenehmen können.

Spare bis zu 40% bei deinem Umzug!
5 kostenlose Angebote anfordern

Checkliste: Was du nicht vergessen solltest

Es gibt einiges zu beachten, was du in Sydney oder im Voraus unbedingt erledigen solltest:

  • Bankkonto: Um in Sydney finanzielle Transaktionen durchführen zu können und gleichzeitig Gebühren zu sparen, solltest du zeitnah ein Konto bei einer australischen Bank eröffnen. Für genaue Anforderungen setze dich mit einem Geldinstitut vor Ort in Verbindung.
    • In Sydney wird in australischen Dollar gezahlt. (1€ ~ 1,3931AU$)
  • Führerschein: In Australien ist der deutsche Heimatführerschein allein nicht gültig. Das fahrberechtigte Dokument muss alle wichtigen Angaben in englischer Sprache enthalten. Entweder führst du zusätzlich immer einen Internationalen Führerschein mit oder die zugehörige offizielle Übersetzung. Ein Internationaler Führerschein ist wiederrum allein nicht gültig. Außerdem solltest du beachten, dass vor Ort links gefahren und rechts überholt wird. Für weitere Informationen besuche die Webseite des ADAC.
  • Internetanbieter: Telstra ist die australische Version der deutschen Telekom und betreibt in Australien das größte Telefonnetz. Hast du einen Festnetzanschluss, kannst du entscheiden, ob du auch davon einen Internetzugang bestellen möchtest oder dich an einen Drittanbieter wendest. Für die Auswahl eignet sich besonders die Seite whirlpool.net.au.
  • Handytarife: Ohne Smartphone in Down Under? No Way! In diesem Link befindet sich eine tolle Übersicht verschiedener Möglichkeiten in Australien.

Bildungseinrichtungen

Wenn du mit Kindern umziehst, ist die Suche nach passenden Bildungseinrichtungen eines der wichtigsten Punke deiner Agenda. Fast sogar wichtiger, als nach der Unterkunft zu suchen. Denn die Wartelisten sind lang. Du solltest auch bedenken, zu welchem Zeitpunkt dein Umzug stattfindet und wann die Schuljahre in Australien beginnen – auch um die Anmeldung durchführen zu können. Auf der Homepage der Australian Schools Directory findest du alle Schularten für jeden Bezirk Sydneys mit zusätzlichen Informationen.

Ärzte in Sydney

Als Neuling in der Stadt und du brauchst dringend einen Arzt? Der Krankheitsfall kommt immer ungelegen. Sydney ist für alles gut organisiert. Um dich im Ernstfall sofort zurecht zufinden, findest du hier eine Liste mit geeigneten Ärzten und Ansprechpartnern.

Welcher Stadtteil passt zu mir?

Umzug nach Sydney

Sydney ist mit 4,63 Millionen Einwohnern die größte Stadt in Australien. Wenn du nach Sydney umziehen möchtest, ist es vor allem anfangs schwierig zu wissen, in welchen Stadtteil man am besten ziehen soll. Wir haben dafür Sydney’s Bezirke genauer unter die Lupe genommen:

  • Paddington: Paddington ist der belebteste Vorort Sydneys mit reicher historischer Tradition, einem breiten kulturellen Angebot und wunderschönen viktorianischen Villen. Paddington befindet sich entlang der Oxford Street, außerhalb des Central business districts. Es ist vor allem wegen seiner Fülle an Boutiquen, sowie Cafés und tollen Restaurants bekannt.
  • Kings Cross: Dieser Stadtteil, oft auch nur „the Cross“ genannt, hat sich von einem Vorort zu einem Innenstadtteil entwickelt. Darin findet sich die Darlinghurst Road mit zahlreichen Geschäften und Entertainmentangboten. Heute ist dieser Teil der Stadt als „Rotlichtmilieu“ bekannt. An diversen Strip Clubs und Neonleuchtschilder kommt man nicht vorbei. Gleichzeitig ist Kings Cross das dichtbesiedelste in ganz Australien, ca. 8.000 Menschen leben dort auf einem Quadratkilometer.
  • Newtown: Dieses Viertel ist vor allem bei Studenten sehr beliebt. Die King Street zählt zu den größten Einkaufsstraßen Sydneys. Verschiedene Straßencafés machen einen Aufenthalt sehr angenehm, vor allem die interessante Mischung der Bevölkerung – hauptsächlich junger Subkulturen – prägen den Stadtteil. Thai-Restaurants sind besonders oft vertreten. Ebenso befindet sich die älteste Universität des Kontinents, die University of Sydney, in Newtown. Deren Gebäude sind architektonisch beeindruckend – besonders der Innenhof und der Glockenturm.
  • Central business district: Kommerziell gesehen ist der Central business district das wichtigste Gebiet Australiens. Die ersten europäischen Siedler haben sich dort angesiedelt. Die Fläche befindet sich zwischen Circular Quay im Norden und der Central Railway Station im Süden, sowie zwischen Darling Harbour im Westen und dem Hyde Park, The Domain, den Royal Botanic Gardens und dem Sydney Harbour im Osten.
  • Sydney Harbour: Der Sydney Harbour ist der größte natürliche Hafen der Welt und vor allem durch seine Brück eund das Sydney Opera House bekannt. Unter dem Hafen befindet sich ein unterirdischer Tunnel. Die Promenade und der Blick auf die Skyline der Stadt sind ebenso besonders beliebte Highlights.
  • Circular Quay: Der Circular Quay ist der älteste Stadtteil und teilt die Stadt in zwei Hälften. Im Vergleich zu anderen „Altstädten“ in Europa ist dieser relativ jung. Auf dem Grundstück, auf dem sich heute die Botanic Gardens erheben, befand sich einst die erste Farm Sydneys. Der Circular Quay war schon vor der europäischen Besiedlung ein wichtiger Ort – viele Initiationsriten der Aborigines wurden in diesem Teil der Stadt abgehalten. Heute ist er Ankunftsort der meisten Fähren und daher stark von Touristen beeinflusst.
  • The Rocks: The Rocks war das erste Sträflingslager, welches in Sydney errichtet wurde. Hier befindet sich auch heute noch eine große Zahl von Speichern und Lagerhäusern, die sich beinahe über das gesamte Gebiet des Stadtteils vom Museum of Contemporary Art bis zum Sydney Cove Overseas Passenger Terminal ziehen. Die Wohnhäuser in diesem Viertel sind noch immer klein und drängen sich mittlerweile dicht aneinander. In diesem ehemaligen Arbeiterklassenviertel ist an fast jeder Ecke eine Kneipe zu finden. Dutzende von Souvenirläden sowie Imbissbuden findet man genauso wie edle Spitzenrestaurants. The Rocks bietet zudem einige kleinere Museen und ist Sitz der Sydney Theatre Company.
  • Woollahra: Woollahra ist die traditionelle, konservative Bastion der wohlhabenden Bürger Sydneys. Exzellente Gastronomie, höchst elegante Antiquitätenläden sowie verschiedene Geschäfte, die Kunst von großer Klasse anbieten, sind dort beheimatet. Die Wohnhäuser spiegeln die Bevölkerung des Distriktes wieder. Auch der Centennial Park, der zur 100-Jahr-Feier Sydneys eingeweiht wurde, liegt in diesem Teil. Der alte Showground von Sydney ist zu einem ansprechenden Zentrum für Erholung und Spaß geworden. Ein Gewässernetz zieht Menschen auf der Suche nach Naherholung ebenso an wie Vogelbeobachter, während die Fox Studios, die auch Kino, Cafés und Geschäfte beinhalten, moderne Vergnügung bieten. Sportlich Aktive können hier Pferde mieten, Joggen, Fahrradtouren unternehmen und Inlineskaten.

Mietkosten

Um zu erfahren, welche Preise für die Unterkünfte zu zahlen sind, findest du in der Tabelle wöchentliche Durchschnittpreise für Mietwohnungen.

UnterkunftsartKosten Minimal in AU$Kosten Maximal in AU$
1 Zimmer Apartment5001.350
2 Zimmer Apartment8501.700
3 Zimmer Apartment1.7502.000

*Die Angaben sind reine Richtwerte ohne Gewähr.

Für weitere Informationen, klicke auf folgenden Link.

Zudem findest du nun unterschiedliche Vergleichskategorien und Lebenshaltungskosten zwischen Sydney und Melbourne.

StatistikLebensunterhaltungskosten
StadtLebensqualitätKaufkraftSicherheitGesundheitsvorsorgeLebenshaltungskostenUmweltverschmutzung
Melbourne868575865828
Sydney757168756330
StadtPreis CappuccinoPreis 1L MilchPreis Packung EierMiete einer 3 Zimmerwohnung
Melbourne€ 2,62€ 0,86€ 3,38€ 1.732,44
Sydney€ 2,56€ 1,14€ 3,26€ 2.551,68

Der Artikel über Wohnen in Australien hilft dir zudem, die australische Kultur und Wohnsituation besser kennen zu lernen.

Arbeitsmöglichkeiten

Sydney ist eine teure Stadt – Arbeit ist also unumgänglich. Vor allem als Neuling auf dem fünften Kontinent. Sydney ist Industrie-, Handels-, Finanz- und Transportzentrum. Mehr als die Hälfte der größten Konzerne Australiens haben hier ihren Hauptsitz. Rund 500 Multinationale Unternehmen eröffneten ortsansässige Niederlassungen. Die Metropolregion hat einen Anteil von etwa 25 Prozent am landesweiten Bruttoinlandsprodukt.

In Fabriken Sydney’s werden Autos, elektronische Geräte, Maschinen, Metallwaren, Nahrungsmittel, Erdölprodukte und Textilien hergestellt. Der Tourismus spielt eine wichtige Rolle, denn die Stadt wird jährlich von 7,506 Millionen nationaler und 2,695 Millionen internationaler Gäste besucht.

Unternehmen in Sydney’s MetropolregionDeutsche Unternehmen in Sydney
News CorporationAudi Australia Pty Ltd.
Reserve Bank of AustraliaAllianz
AMPBosch
StocklandDaimler AG
Coca-Cola AmatilSAP
Commonwealth BankDeutsche Bank

Um mehr über die australische Arbeitskultur und Bewerbungsanforderungen zu erfahren, besuche die Seite Arbeit in Australien.

Öffentlicher Nahverkehr

Sydney Verkehr

Der neun Kilometer südlich des Zentrum befindliche Kingsford Smith International Airport ist der größte Flughafen Australiens und eine Drehscheibe für den internationalen Luftverkehr. Die Stadt ist auch im Straßen-, Schienen- und Schiffsverkehr ein überregional bedeutender Verkehrsknotenpunkt.

Für den Regionalverkehr ist die Eisenbahngesellschaft Sydney Trains zuständig. Die Regionallinien führen zu Orten, die bis zu 160 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt sind: Nach Newcastle im Norden, Lithgow im Westen, Goulburn im Südwesten sowie Wollongong, Kiama und Port Kembla im Süden.

Sydney Trains betreibt auch die S-Bahn im Großraum der Stadt. Der Verkehr durch die Innenstadt erfolgt durch ein U-Bahn-ähnliches Tunnelsystem. Sämtliche Züge auf dem Vorortnetz von Sydney sind doppelstöckige Triebwagen.

Ab 2019 verkehrt außerdem, zur Entlastung des starken Verkehrs, eine eigenständige U-Bahn namens Metro Sydney, welche den Nord-Westen mit der Innenstadt und Bankstown verbindet. Dabei werden auch teilweise Vorortbahnstrecken umgerüstet. Diese U-Bahn wird dadurch das erste vollwertige U-Bahn-Netz in Australien darstellen.

Um dich über Tickets, Preise sowie aktuelle Sparangebote zu informieren, besuche direkt die Webseite von Sydney Trains.

Gratis Umzugsangebote

Du möchtest nach Sydney auswandern? Nutze unseren kostenlosen Service und erhalte verschiedene Angebote von Umzugsunternehmen. Fülle dafür einfach unser Anfrageformular aus. Wähle dein bestes Preis-Leistungs-Verhältnis und spare bis zu 40% bei den Umzugskosten!