Container Umzug: Kosten und Informationen

Auf dieser Seite können Sie alle notwendigen Informationen rund um die Kosten für einen Container Umzug in verschiedene Länder finden. In unserem Artikel Kosten für einen internationalen Umzug finden Sie viele Informationen zu den Kosten für einen Umzug in verschiedene Länder.

Kosten für einen Container Umzug in verschiedene Länder

Die Kosten für einen Container Umzug können sich um tausende Euro unterscheiden. Wir haben folgende Tabelle mit den Kosten für beliebte Umzugsziele erstellt, bei denen ein Container benötigt wird. Dies sind selbstverständlich nur ungefähre Angaben und die Kosten können von den unten beschriebenen ebenfalls abweichen. Zudem haben wir lediglich die durchschnittlichen Kosten für einen durchschnittlichen Haushalt in Deutschland in Euro beachtet.

Zielland20-Fuß-Container40-Fuß-Container
USA5.000 – 6.5007.800 – 10.000
Türkei3.000 – 4.1005.100 – 6.000
Australien5.500 – 7.0007.900 – 10.500
Kanada5.000 – 6.5007.500 – 10.500
England2.000 – 4.0005.000 – 7.000
China4.000 – 5.0005.500 – 6.500
Singapur4.000 – 4.5005.500 – 6.200
Griechenland3.500 – 4.0005.300 – 6.000

In unserem Artikel Kosten für einen internationalen Umzug, kann man zudem nachlesen, wie die Kosten für einen internationalen Umzug genau zustande kommen und Sie finden die Kosten für einen Umzug in verschiedene Länder. Da sich die Preise für einen Umzug sehr stark von Unternehmen zu Unternehmen unterscheiden können, ist es immer sinnvoll, sich individuelle Angebote einzuholen und Preise zu vergleichen. Durch das Ausfüllen unseres Anfrageformulars kann man kostenlos und unverbindlich bis zu 5 Angebote von spezialisierten Umzugsunternehmen erhalten.

Faktoren, die die Kosten beeinflussen

Die wichtigsten Faktoren, die die Kosten beeinflussen sind das Volumen und die Entfernung zum Zielort. Die Kosten hängen aber auch von den konkurrenzfähigen Preisen ab. Je mehr Konkurrenz es für ein bestimmtes Zielland gibt, umso einfacher wird es auch, ein günstiges Angebot zu finden. Die folgenden Faktoren können außerdem Auswirkungen auf die Kosten haben:

  • Die Wahl zwischen einer Vollcontainerladung oder einer Teilladung
  • Der Abgangshafen
  • Das Gewicht und die Abmessungen Ihres Umzugsgutes
  • Warenart/Sonderware
  • Verpackungsmethode

Extrakosten beim Container Umzug

Die Kosten für einen Transportbehälter sind keineswegs die Gesamtkosten für einen Umzug. Es gibt einige zusätzliche Kosten, die den Preis beeinflussen können. Die Kosten, wie Sie oben aufgelistet sind, sind lediglich für das Verschiffen eines Containers, d.h. mit anderen Worten: Der Transport vom Anschluss A nach B. Hier haben wir ein paar der möglichen Extrakosten bei einem Container Umzug aufgelistet:

  • Versicherung: Wenn man bedenkt, dass das Umzugsgut mehrere Tage bis Wochen oder sogar Monate unterwegs sein wird, ist es sehr sinnvoll, über eine zusätzliche Transportversicherung nachzudenken. Schließlich kann in dieser Zeit sehr viel schief gehen und man kann sich mit einer zusätzlichen Absicherung sehr viel Zeit und Mühe sparen im Falle von Beschädigungen oder Verlusten.
  • Importzuschläge: Es können Importzuschläge für den Zoll verlangt werden.
  • Zusätzliche Leistungen: Packen, Auspacken, Montage, Demontage
  • Einlagerung: In manchen Fällen kann es sein, dass man noch keine Adresse am Zielort hat. Dann besteht die Möglichkeit der Einlagerung. Diese Option kostet natürlich zusätzlich.

Verschiedene Größen von Containern

Bevor man mit einem Container umzieht, ist es natürlich wichtig zu wissen, welche Größe man benötigt. Die beliebtesten Größen eines Behälters sind 20 oder 40 Fuß-Container. Alles was über dieses Volumen hinausgeht, würde einen 40-Fuß High-Cube Container beanspruchen. Mehr Informationen rund um verschiedene Containergrößen findet man allerdings auch hier.

Mit einem 20-Fuß-Container umziehen: Was passt rein?

Wenn Sie einen 20-Fuß Container verschiffen möchten, sollte man auch wissen, was hinein passt. In diesen Standardcontainer passen maximal 33-35 Kubikmeter. Dies entspricht in etwa der unten stehenden Abbildung.

20 Fuss Containerbehälter

 Mit einem 40-Fuß-Container umziehen: Was passt rein?

In einen 40-Fuß Container passen maximal 66 bis 70 Kubikmeter. In dieser Abbildung können Sie sehen, wie viel das in etwa ist.

40 Fuss Containerbehälter

Wenn Sie sich jedoch unsicher sind, mit dem Volumen Ihres Umzugsgutes, können Sie hier einfach unseren Volumenrechner benutzen und das Ergebnis an Ihre eigenen E-Mail Adresse senden.

Berechnen Sie das Volumen Ihres Umzugs
Füllen Sie bitte aus, was Sie gerne befördern wollen und senden Sie die Ergebnisse an Ihre Email Adresse.

Voll-Containerladung (FCL) vs. Teil-Containerladung (LCL)

Wenn man genug besitzt, um einen Behälter zu füllen, kan man natürlich immer die Voll-Containerladung (FCL) wählen. Hat man allerdings weniger Möbel ins Ausland zu versenden, dann ist es wahrscheinlich günstiger sich für eine Teil-Containerladung (LCL) oder Container-Sharing zu entscheiden. Bei der letzten Option kann der Container mit einzelnen Warensendungen von unterschiedlichen Kunden zusammen in einem Sammelcontainer verschifft werden. Wenn man mindestens einen halben 20-Fuß-Container benötigt, ist es jedoch vorteilhafter auf einen vollen Behälter zu gehen. Der Preis für einen Behälteranteil wird nämlich in der Regel durch das Volumen in Kubikmeter (m³) und das Gewicht des Umzugsguts bestimmt.

Container Umzug ins Ausland – über Land, Wasser oder Luft?

Grundsätzlich gibt es drei Möglichkeiten, einen Behälter zu transportieren: Verwenden Sie einen LKW oder Zug (Land), mit einem Schiff (Meer) oder Flugzeug (Luft). Bei allen Umzügen wird grundsätzlich ein LKW benötigt. Einige sind auf  alle Transportmöglichkeiten angewiesen.

  • LKW oder Zug: Ob komplett oder nur teilweise, ein Umzug erfolgt so gut wie immer mit einem LKW. Auch innerhalb Europas gibt es die Möglichkeit mit einem Container umzuziehen, allerdings ist der LKW die günstigste Methode.
  • Schiff: Das Schiff ist bei Überseeumzügen die günstigste Methode. Natürlich muss man dafür etwas mehr Zeit einplanen als mit dem Flugzeug, denn in der Regel ist das Umzugsgut mit dem Schiff mehrere Wochen bis Monate unterwegs.
  • Flugzeug: Für einen Container Umzug mit dem Flugzeug muss man zwischen drei und fünf Mal so viel bezahlen wie bei einer Container Verschiffung über See. Eine beliebte Möglichkeit ist das Flugzeug jedoch für diejenigen, die nur sehr wenig transportieren lassen müssen, d.h. nur ein paar Kartons oder andere kleine Gegenstände.
Spare bis zu 40% bei deinem Umzug!
5 kostenlose Angebote anfordern

Lade- und Lieferoptionen

Wie wir bereits erwähnt haben, beeinflussen die verschiedenen Lieferoptionen den Preis. Wenn man umzieht, kannt man in der Regel zwischen folgenden Lieferoptionen für einen FLC (Voll-Containerladung) auswählen.

Hafen zu Hafen:

Dies ist die Basis-Option. Ein Transportunternehmen bietet meist nur den Transport vom Hafen A nach Hafen B an. Dies bedeutet, dass man selbst verantwortlich für das Abholen seiner Sachen am Ankunftshafen ist. Diese Option bietet sich an, wenn man in der neuen Heimat bereits Verwandte oder Bekannte hat, die in Besitz eines LKWs oder Transporters sind.

Drop & Fill:

Drop & Fill ist die mittlere Option. Ein Transportunternehmen sorgt dafür, dass ein Behälter vor Ihr Haus gesetzt wird. Sie sind dann verantwortlich dafür den Behälter zu füllen. Man kann sich hierbei auch von einem Umzugsunternehmen helfen lassen, die anschließend den Transport des Containers zum neuen Zuhause übernehmen. Einmal in der neuen Heimat angekommen, muss man seine Sachen selbst entladen. Auf diesem Weg lässt sich natürlich ein bisschen Geld sparen. In unserem Artikel Günstig umziehen findet man jedoch weitere Tipps, wie man beim Umzug sparen kann.

Tür zu Tür Umzug:

Dies ist bei weitem die meist gewählte Option für Menschen, die international umziehen. Ein Speditionsunternehmen übernimmt den gesamten Prozess – von der Einladung in den Container bis zur Verpackung. Wenn man nur wenig oder keine Erfahrung mit einem Container Umzug hat, raten wir definitiv zu dieser Option. Wenn man Kosten sparen möchte, kann man das Verpacken der Möbel und anderer Gegenstände selbst übernehmen. Dazu haben wir viele Tipps in unseren Artikeln Möbel umziehen und Packtipps. Auf Sirelo haben wir einen vollständigen Überblick über alle spezialisierten Unternehmen in Deutschland, die Ihnen helfen können und in unserem Artikel internationaler Umzug haben wir zudem eine Liste mit den Top 10 der besten internationalen Umzugsunternehmen.

Angebote ganz einfach und schnell anfordern

Wollen Sie nun herausfinden, wie teuer Ihr Container Umzug sein wird? Wir arbeiten mit spezialisierten Umzugsunternehmen, die helfen können. Alles was Sie tun müssen, ist unser Anfrageformular ausfüllen. Dies dauert nur 2 Minuten und innerhalb von 2 Werktagen werden sich bis zu 5 Umzugsunternehmen mit einem Angebot bei Ihnen melden. Damit Sie sich am Ende auch für das richtige Angebot entscheiden, haben wir in unserem Artikel Umzugsangebote vergleichen wichtige Informationen für Sie. Falls Sie Hilfe bei der Planung Ihres Auslandsumzugs brauchen, haben wir viele Informationen in unserem Artikel Umzug ins Ausland.