Umzug nach Marseille

Marseille ist Frankreichs älteste und wichtigste Hafenstadt. Mit knapp einer Million Einwohnern ist diese Metropole die zweitgrößte Stadt im Land. Spielen Sie also mit dem Gedanken einen Umzug nach Marseille durchzuführen? Dann sind Sie hier richtig! Hier erfahren Sie alles zu Ihrem Umzug.

Geben Sie Ihren Standort ein und erhalten Sie Angebote für Ihren Umzug.

Lassen Sie sich mit der Musik einstimmen, bevor oder während Sie sich die Informationen zum Umzug einholen:

Kosten für den Umzug nach Marseille

Die Kosten eines Umzugs lässt sich kaum vermeiden – egal ob Sie Ihren Umzug in Eigenregie oder mit einem professionellen Umzugsunternehmen durchführen. Daher ist es vorteilhaft im Vorfeld sich um den finanziellen Teil zu kümmern. Wir können Ihnen schon mal verraten, dass die Entfernung und die Größe Ihres Umzugs den größten Einfluss auf Ihre Umzugskosten haben. Daher können Sie mithilfe unseren Umzugsrechner das Umzugsvolumen ermitteln und damit einen Kostenvoranschlag bei Ihrem gewählten Umzugsfirma einholen. Nichtsdestotrotz haben wir Ihnen nachfolgend eine Übersicht über die Kosten über Land verschafft, an der Sie sich richten können:

HaushaltBerlin
1 Zimmer2.600 – 3.500 €
2 Zimmer3.200 – 4.400 €
3 Zimmer4.200 – 5.800 €
4 Zimmer5.600 – 7.500 €

Hinweis: Jeder Umzug ist anders und dementsprechend sind die oben genannte Preise lediglich nur grobe Schätzungen.
Wenn Sie Ihren Geldbeutel schonen wollen, dann raten wir Sie eher während den Frühlings- oder Herbstmonaten einen Umzug durchzuführen. In dieser Periode sind die Preise für Umzüge oftmals günstiger als im Sommer. Mehr dazu, lesen Sie unseren Artikel „internationalen Umzugskosten“.

Interessante Fakten: Wussten Sie, dass Marseille zuerst als griechische Kolonie im Jahr 600 v. Chr. Gegründet wurde? Bekannt war die Stadt als die Kolonie Massalia.

Umzug nach Marseille?
Wählen Sie die Größe Ihres Umzugs und füllen Sie einfach das Anfrageformular aus!

Checkliste: Vorbereitungen für den Umzug nach Marseille

Haben Sie gemischte Gefühle? Wir können uns vorstellen, dass Sie Aufregung springen – denn wer freut sich nicht auf dépayser (dt.: Tapetenwechsel)? Zum anderen kann ein Umzug so ziemlich herausfordernd sein und damit die Laune vermiesen. Machen Sie sich darüber keinen Kopf! Anhand unserer praktischen Umzug-Checkliste können Sie böse Überraschungen vermeiden und mit einer frühen Planung sind wir uns sicher, dass Ihr Umzug zum Erfolg wird. Nachfolgend haben wir Ihnen in diesem Abschnitt wesentliche Punkte erfasst:

Umzugsunternehmen oder in Eigenregie?

Argh, ce qui est préférable? Sind Sie zwiegespalten zwischen einem Umzugsunternehmen oder ein Umzug in Eigenregie? Hiernach bietet sich ein Pro und Contra Liste:

  • Welche Kosten können entstehen?
  • Nötige Materialien, wie Verpackung oder Werkzeuge
  • Zeitmanagement

Aufenthaltsgenehmigung

Da Frankreich zur Europäischen Union gehört, können Sie bis zu 183 Tage ohne Anmeldung in Marseille wohnen. Wer jedoch länger in der Metropole leben möchte, muss sich in der jeweiligen Gemeinde anmelden und eine Aufenthaltsgenehmigung (Carte de Séjour) beantragen. Für die Ausstellung der Aufenthaltsgenehmigung ist das Ausländeramt zuständig.Auf der Seite Infobest erhalten Sie im Detail weitere Informationen.

Packen

Es ist ratsam strategisch zu packen, damit keine Schäden entstehen. Wie Sie dabei Sachschäden vermeiden können, finden Sie in unserem kompletten Guide zum Packen.

Wohnsitz abmelden

Be einem Umzug nach Marseille sollten Sie spätestens ein paar Wochen vor dem Auszug Ihren Wohnsitz abzumelden und Behörden über Ihre neue Adresse informieren.

Interessante Fakten: Tatsächlich wurde Marseille erst 1480 Teil von Frankreich.

Einreise mit Haustieren

Bei einer Einreise mit Ihrem Treugefährten benötigen Sie lediglich einen EU-Heimtierausweis, eine Mikrochip-Kennzeichnung und eine Tollwutimpfung. Sollten Sie Ihre Fische mitnehmen wollen, so raten wir Ihnen einen Blick auf den Artikel Aquarium-Umzug zu werfen.
Hinweis: Zum Thema Einfuhr- und Zollbestimmungen einschließlich Einreisebestimmungen während des Lockdowns erhalten Sie auf unserer Seite Umzug nach Frankreich.

Umzug nach Marseille

Leben in der französischen Stadt

Obwohl Marseille vor vielen Jahren gegründet wurde, konnte die Metropole seinen Dorfcharakter und reichhaltige Kultur bewahren. Folglich ist es keine Überraschung, dass Marseille 2013 zur Kulturhauptstadt Europas gewählt wurde.

Fakten: Im Mittelalter wurde in Marseille zur ersten Seifenproduktionsregion. Wissen Sie auch warum? Rohstoffe wie Olivenöl und Soda waren im Überfluss vorhanden.

Wohnen in Marseille

Gerade bei einem Umzug sollten Sie auch die Mietkosten im Ausland berücksichtigen. Daher haben wir Ihnen in der Tabelle die durchschnittliche Mietkosten in Marseille dargestellt:

Zimmerwohnungmonatliche Mietkosten
2-Zimmerwohnung im Stadtkern575,45 € 
2-Zimmerwohnung außerhalb des Stadtkerns496,98 € 
4-Zimmerwohnung im Stadtkern1.042,86 € 
4-Zimmerwohnung außerhalb des Stadtkerns975,00 € 

Tipp: Bezüglich des Wohnens, empfehlen wir Ihnen auf die Wohnungssuche zu gehen. Hierbei bietet sich Onlineportalen, wie roomlala oder globimmo.

Lebenshaltungskosten

Die Lebenshaltungskosten ist in jede Stadt unterschiedlich. Hingegen zu Nizza oder Paris, sind die Preise in Marseille viel günstiger. Damit Sie eine grobe Vorstellung haben, erhalten Sie in der folgenden Tabelle die Preise mit dem französischen Durchschnitt:

LebenFrankreichMarseille
1l Milch0,98 € 0,99 € 
Eier 2,98 3,70 € 
1kg Hähnchenfilets9,97 € 7,83 € 
Zigaretten (20 Pack)10,00 € 10,00 € 
ÖPNV Monatskarte52,00 € 47,00 €
Kino 10,00 € 12,00 € 

Arbeiten vor Ort

Zu den wichtigsten Industrien der Stadt gehören die Fahrzeug-, Maschinen-, Metall- und die Nahrungsmittelindustrie. Des Weiteren ist die Wirtschaft in Marseille stark an den Hafen gekoppelt. Arbeitssuchende können in diesem Sektor viele freie Stellen finden. Außerdem hat die Stadt in den letzten Jahren seinen Servicebereich stark ausgeweitet und ist jetzt die Heimat zahlreicher internationaler und nationaler Firmen. Nicht zu vergessen ist die Tourismusindustrie, da Sie die Haupteinnahmequelle ist.

Hinweis: Das durchschnittliche Nettogehalt beträgt in Marseille 1.634,38 €.

Studentenleben und Freizeit in der Kulturhauptstadt

Marseille bietet auch für Studenten eine abwechslungsreiche Zeit! Viele Fakultäten der Universität Aix-Marseille befinden sich dort. Die Campus sind gut ausgestattet mit Restaurants, Bars und Clubs. Des Weiteren veranstalten die verschiedenen Fakultäten zahlreiche Events und Aktivitäten für Studenten.

Marseille ist umgeben von Museen, Festungen, Kathedralen und anderen Sehenswürdigkeiten:

  • Notre-Dame de la Garde ist eine katholische Basilika in Marseille und das bekannteste Symbol der Stadt
  • Die Kathedrale von Marseille ist eine römisch-katholische Kathedrale und ein Nationaldenkmal von Frankreich, die seit 1896 stand.
  • Die Abtei Saint-Victor wurde während der spätrömischen Zeit gegründet. Sie ist nach dem lokalen Soldatenheiligen und Märtyrer, Victor von Marseille, benannt. Außerdem ist die Abtei eines der ältesten Gebäude in Marseille.
  • Das Museum der europäischen und mediterranen Zivilisationen ist ein nationales Museum.
  • Wussten Sie, dass der Vieux Port der Geburtsort von Marseille ist? Die Stadt begann als griechischer Hafen um 600 v. Chr.
  • Der Parc Borély ist ein öffentlicher Stadtpark und wird vom Kulturministerium als einer der bemerkenswerten Gärten Frankreichs eingeteilt.
  • Der Palais Longchamp ist ein Denkmal im 4. Arrondissement von Marseille. Es ist ein 1869 Bauwerk.

Zum Abschluss

Ein Umzug nach Marseille hat also dementsprechend vieles zu bieten von antiker Geschichte, die durch Unterwasserhöhlen mit paläolithischen Höhlenmalereien bewiesen wird, bis hin zu Seifenpionieren und zum Grafen von Monte Cristo.

Wir hoffen, dass wir Ihnen einige Fragen beantworten konnten. In den folgenden Artikeln können Sie sich weitere Informationen einholen.