Aquarium-Umzug: Auf zu neuen Ufern!

10. November 2020, Diana Tran

Steht Ihr Umzug mit Ihren Fischen bald an? Wir wissen, dass der Transport eines Aquariums eine anspruchsvolle Aufgabe darstellt. Schließlich transportieren Sie lebende Wirbeltiere, deshalb möchten wir Ihnen helfen! Wie erfolgt also der Aquarium-Umzug am besten und vor allem, wie überstehen Ihre Fische den Umzug?

“Fünf kleine Fische… blubb blubb blubb blubb…” – Weckt da in Ihnen irgendwelche Kindheitserinnerungen auf? Während Sie diesen Beitrag weiterlesen, können Sie das Lied im Hintergrund laufen lassen und an alte Zeiten erinnern. Viel Spaß dabei!

Aquarium-Umzug: Wie ziehen Sie mit Ihren Fischen um?

Ein Umzug mit einem Aquarium braucht eine gute Planung und Vorbereitung. Daher ist es ratsam Ihren Aquarium-Umzug rechtzeitig zu planen. Wir wissen, dass Sie neben den Umzug mit Ihren Fischen noch vieles an Organisation erledigen müssen. Demnach haben wir für Sie in diesem Beitrag Punkte zusammengefasst, wie Sie Schritt für Schritt mit Ihrem Aquarium umziehen können. Diese Punkte sind zu beachten:

Planung in der neuen Wohnung

Zuerst sollten Sie sich darüber Gedanken machen, wo Sie Ihr Aquarium in der neuen Wohnung abstellen möchten und des Weiteren sich über das Wasserverhältnis informieren. Mit Hilfe der Tropfentest, können Sie auch die Werte selbst testen. Dabei können Sie sich bei Ihrem Wasserversorger nach den Wasserwerten erkundigen. Außerdem wussten Sie, dass Fische den Wohnungswechsel am besten überstehen, wenn Sie das alte Wasser aus der alten Wohnung wiederverwenden? Dadurch können die Fische sich erstmal von dem Umzugsstress gesundheitlich erholen. Sollten Sie das Becken mit dem neuen Wasser austauschen wollen, so ist es ratsam ungefähr 2 Wochen mit dem Einsetzen der Fische zu warten.

Tipps: Nennenswert wäre beim Austausch des Wassers nicht das abgekochte Wasser zu verwenden. Hierbei können Rückstände bilden, die Ihren Fischen schaden. Außerdem raten wir Ihnen den Nitritwert (N02) zu testen, da es sonst zu Erkrankungen der Fische führen kann.

Ihre Fische auf den Umzug vorbereiten

Die eigentliche Herausforderung bei einem Aquarium-Umzug ist nicht das Becken, sondern dass Ihren Fischen den Umzug durchhalten. “Das ist wohl ein Witz oder”? Tatsächlich geht es hierbei mehr um das Wohl Ihre Fische. Das Aquarium Becken ist zwar schwer und leicht zerbrechlich, jedoch lässt es sich leicht transportieren nachdem Sie das Wasser geleert haben. Damit Ihre Fische aber den Transport überstehen, ist es empfehlenswert das Immunsystem Ihre Fische mit abwechslungsreicher Ernährung zu stärken. Wir raten Ihnen ab Ihre Fische 2 Tage vor dem Umzug nicht mehr zu füttern, da Ausscheidungen das Transportwasser verschmutzen könnten.

Benötigte Materialien für den Aquarium-Umzug

Um Ihr Aquarium erfolgreich von der alten Wohnung in die neue Wohnung zu transportieren, sollten Sie alle notwendigen Materialien besorgen. Abgesehen von wasserdichten Plastikbeuteln, gehören Gummiringe, Styroporboxen für die Fische, ein Wasserkanister, sowohl Verpackungsmaterialien für das Becken selbst als auch für den Filter und die Pflanzen. Die benötigten Materialien erhalten Sie im Zoofachhandel.

Tipps: Haben Sie gewusst, dass viele Fische die Temperaturschwankungen schlecht vertragen? Aufgrund dessen sollten Sie Ihren Umzug an heißen Sommertagen oder im kalten Winter vermeiden. Deshalb ist es ratsam mit den Fischen im Frühjahr oder in den Herbst umzuziehen.

Aquarium-Umzug: Hilfe von Profi

Wählen Sie die Größe Ihres Umzugs und erhalten Sie Angebot verschiedener Umzugsunternehmen

Umzug mit Aquarium: Transport der Fische

Nachdem alle Materialien besorgt sind, geht es an die nächsten Schritte. Hierbei stellt sich die Frage: Zuerst Fische und Pflanze transportieren oder das Aquarium?

Aquarium transportieren

An dieser Stelle ist der Transport eines Aquariums sinnvoller als zuerst die Fische und Pflanze zu transportieren – sind Sie auch unserer Meinung? Anhand der Umzug Checkliste, raten wir Ihnen zuerst die anderen Aufgaben zu bewältigen. Der Aquarium-Umzug sollte als letztes abgebaut, aber in der neuen Wohnung als erstes aufgebaut werden. Um das Becken zu transportieren, sollten Sie das Aquarium mit speziellen Kartons mit Füllmaterial, Hartschaumplatten oder Decken für den Transport verwenden. Beim Transport im Umzugswagen ist es sinnvoll am besten mit Gurtbändern zu sichern.

Fische und Pflanze transportieren

Am Umzugstag heißt es endlich: Fische fangen! Während des Umzugs können Fische und Pflanze in Plastiktüten transportiert werden. Diese sollte entsprechende Größe und ausreichend Luft über der Wasseroberfläche enthalten – wichtig für die Sauerstoffzufuhr: ein Drittel mit Wasser und zwei Drittel mit Luft gefüllt! Es empfiehlt sich 6 kleine oder 2 große Fische in einem Plastikbeutel zu begrenzen. Außerdem raten wir Ihnen die Sauerstofftabletten zu verzichten, da diese die Kiemen der Fische verätzen können. Bei Fischen mit spitzen Flossen, können Sie zusätzlich den Plastikbeutel mit Zeitungspapier umwickeln. Ähnlich wie bei den Fischen können Sie die Pflanzen mit Wasser in einem Beutel geben.

Tipps: Damit es den Fischen gut geht, lassen Sie Ihre Fische in Ihrem eigenen PKW quer zur Fahrtrichtung umziehen. So vermeiden Sie die vielen Vibrationen während der Fahrt!

Umzug Aquarium

Nach dem Aquarium-Umzug: Einzug der Fische

Sobald Sie in der neuen Wohnung sind, sollten Sie wie oben schon erwähnt zuerst das Aquarium aufstellen. Dabei sollten Sie den Bodengrund auffüllen und dann anschließend die Pflanze. Wichtig hierbei ist: Bevor Sie die Fische in den Becken setzen, überprüfen Sie die Wassertemperatur und die Wasserwerte. Anschließend sollten Sie Ihre Fisch-Bewohnern in den ersten Wochen beobachten, ob es dem Fisch nach einem stressigen Umzug gut geht oder nicht.

Hinweis: Wussten Sie, dass Fische nach einem stressigen Transport kaum essen? Deshalb sollten Sie das Füttern beim ersten Tag verzichten.

Dann kann ja nichts mehr schief gehen! Wenn Sie weitere Informationen zum Umzug benötigen, haben wir folgenden Seiten für Sie:

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrem Umzug, aber auch bei Ihrem Aquarium-Umzug!

Teile diesen Artikel: