Umzug nach Frankreich

Salut! Frankreich ist nicht nur für seine Baguettes und Croissants bekannt, sondern vor allem für die französische Lässigkeit und Lebensart. Kein Wunder, dass viele Menschen einen Umzug nach Frankreich in Erwägung ziehen! Bei Sirelo bekommen Sie kostenlose Umzugsangebote, eine Umzugscheckliste und Experten-Tipps, mit denen Sie garantiert erfolgreich nach Frankreich umziehen.

Geben Sie Ihren Standort ein und erhalten Sie Angebote für Ihren Umzug.

Was kostet ein Umzug nach Frankreich?

Die Kosten sind natürlich nicht das spaßigste Thema bei einem Umzug – am besten man kümmert sich gleich am Anfang darum! Die Kosten für einen Umzug hängen hauptsätzlich von der Entfernung und Ihrem Umzugsvolumen ab.

Wenn Sie ein exaktes Angebot für Ihren Umzug nach Frankreich bekommen wollen, können Sie mit Sirelo’s Umzugsvolumenrechner das Volumen Ihres Umzugs zu berechnen.

Damit Sie aber erstmal eine grobe Vorstellung von den Umzugskosten bekommen, finden Sie in der folgenden Tabelle die ungefähren Kosten, um mit einem Umzugsunternehmen nach Frankreich auszuwandern.

Kostenvoranschlag eines Umzugsunternehmens

Die obigen Werte reichen Ihnen nicht aus und Sie wollen den exakten Preis für Ihren Umzug nach Frankreich? Kein Problem! Füllen Sie einfach das Anfrageformular aus und Sirelo sendet Ihnen bis zu 5 Angebote von Umzugsunternehmen zu, die Ihren Umzug von Deutschland nach Frankreich durchführen. Für Sie natürlich unverbindlich und kostenlos! 😉

Umzug nach Frankreich?
Wählen Sie die Größe Ihres Umzugs und füllen Sie das Anfrageformular aus!

Umzug nach Frankreich – Checkliste

So ein Umzug ist sicher eine Herausforderung, vor allem wenn Sie nach Frankreich umziehen! Damit Sie bei Ihrem Umzug nach Frankreich auch sicher nichts vergessen, haben wir eine extra Checkliste für den Auslandsumzug erstellt, die sich sogar im PDF-Format downloaden können.

Welche Dinge Sie aber speziell für Ihren Umzug nach Frankreich beachten müssen, erklären wir Ihnen jetzt.

Aufenthaltsgenehmigung in Frankreich

Gute Neuigkeiten – Als EU-Bürger benötigen Sie für Ihren Umzug nach Frankreich nur einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Eine französische Aufenthaltsgenehmigung kann trotzdem von Vorteil sein, da Sie damit Anspruch auf Staatshilfen bekommen.

Beantragen können Sie die sogenannte „carte de séjour“ bei den folgenden Institutionen:

  • Bei der für den Wohnsitz zuständigen Verwaltungsbehörde (Préfecture, Sous-Préfecture)
  • Im Rathaus (Mairie)
  • Bei der örtlichen Polizeibehörde (Commissariat de Police)

Zollbestimmungen beim Umzug nach Frankreich

Innerhalb des Zollgebiets der Europäischen Union können Sie Ihren Hausrat zollfrei über jede Grenze transportieren. Nur bei Genussmitteln wie Alkohol und Tabak müssen Sie die Höchstmengen beachten!

Achtung: Für die französischen Überseeterritorien gelten dieselben Bestimmungen, wie für das Einreisen in Nicht-EU-Staaten. Nähere Informationen hierzu finden Sie beim deutschen Zoll.

kleine gasse in einer altstadt in frankreich

Einfuhr Ihres Fahrzeugs

Wenn Sie Ihr Auto mitnehmen, müssen Sie bei Ihrem Umzug nach Frankreich natürlich auch Ihr Auto ummelden. Dies müssen Sie innerhalb von einem Jahr erledigen und benötigen dafür die folgenden Dokumente:

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Wohnsitznachweis
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • Abmeldebestätigung
  • Bescheinigung vom französischen Finanzamt über die Mehrwertsteuerbefreiung
  • EU-Konformitätsbescheinigung

Einreise mit Haustieren

Für die Einreise nach Frankreich benötigt Ihr Haustier einen EU-Heimtierausweis. Außerdem muss Ihr Vierbeiner gechipt sein und eine gültige Tollwut Impfung vorweisen. Et voilà, dann kann das Abendteuer mit Ihrem Haustier beginnen!

Nachsendeauftrag

Jetzt wissen Sie über die wichtigsten Dinge Bescheid. Très bien! Damit Sie absolut sorglos nach Frankreich umziehen können, sollten Sie sich noch um einen Nachsendeauftrag bei der Deutschen Post kümmern. Damit wird Ihre Post automatisch an Ihre neue Adresse weitergeleitet und Sie haben genügend Zeit, überall Ihre Adresse zu ändern.

Umzugskartons packen

Zu guter Letzt noch das Packen der Umzugskartons. Das scheint auf den ersten Blick zwar nicht sehr kompliziert, aber mit Sirelo’s Experten-Tipps sparen Sie sich aber garantiert eine Menge Ärger!

Umzug nach Frankreich

Leben in Frankreich

Sie haben alle Punkte auf der Checkliste abgehakt? Dann geht es jetzt zum eigentlichen Teil – dem Leben in Frankreich. Wir erklären Ihnen wie es ist, als Deutscher in Frankreich zu leben und auf was Sie sich vorbereiten sollten.

Wohnen in Frankreich

Die Wohnungssuche ist auch in Frankreich nicht einfach! Sie sollten also früh damit beginnen, wenn Sie nach Frankreich umziehen wollen. Vor allem, wenn Sie einen Umzug nach Paris oder in eine andere Großstadt planen. In der folgenden Tabelle finden Sie die durchschnittlichen Mietpreise für eine Zwei-Zimmer-Wohnung in den wichtigsten Städten Frankreichs.

StadtDurchschnittliche Kaltmiete
Paris1.522 €
Lyon715 €
Toulouse562 €
Bordeaux683 €
Strasbourg656 €

Sirelo Tipp: Weiter Informationen zum Thema Wohnen in Frankreich, finden Sie hier.

Versicherungen, Verträge und Steuern für Wohnungen

Diese Besonderheiten sollten Sie beim Mieten oder Kaufen einer Wohnung in Frankreich beachten:

  • Hausratsversicherung: Die „assurance multirisque habitation“ ist gesetzlich vorgeschrieben und ein Nachweis darüber kann vom Vermieter gefordert werden. Ein Vergleich von Hausratsversicherungen ist also empfehlenswert.
  • Strom- und Gasanbieter: Die staatlichen Anbieter EDF (Électricité de France) und GDF (Gas de France) sind für die Versorgung zuständig. Wenn Ihre Wohnung bereits an das Versorgungsnetzt angeschlossen ist, müssen Sie lediglich die Freischaltung beantragen.
  • Wohnsteuer: Die „taxe d’habitation“ war bisher jährlich vom Mieter zu zahlen, wurde allerdings 2020 durch eine Steuerreform für ca. 80% der Franzosen abgeschafft und soll ab 2023 komplett wegfallen.

Weitere Informationen zu den Steuern in Frankreich finden Sie im folgenden Artikel.

Steuern in Frankreich
Sirelo macht Sie zum Steuer-Experten für Ihren Umzug nach Frankreich!
Mehr erfahren

Krankenversicherung

Nach Ihrem Umzug nach Frankreich bekommen Sie eine französische Sozialversicherungsnummer, die „numero de securité social. Im französischen Gesundheitssystem werden 70% der Arztkosten von der Krankenversicherung übernommen. Zusätzlich zur Pflichtversicherung empfiehlt es sich daher eine speziell Zusatzversicherung abzuschließen.

Bankkonto eröffnen

Bei Ihrem Umzug nach Frankreich ist es ratsam, ein französisches Bankkonto zu eröffnen. Dazu müssen Sie lediglich einen Wohnsitz in Frankreich vorweisen können. Hier finden Sie eine Liste der bekanntesten französischen Geldinstitute:

Auswandern nach Frankreich – mit Sirelo ganz einfach!

Damit Sie schon bald frische Croissants in Ihrer Altbauwohnung in Paris genießen können, sollten Sie jetzt den ersten Schritt machen und kostenlose Angebote von Umzugsunternehmen einholen. Weitere Informationen zu Ihrem Umzug finden Sie auf den unten verlinkten Artikel. Sirelo wünscht Ihnen viel Spaß und Erfolg bei Ihrem Umzug nach Frankreich!

Lesen Sie die Umzugserfahrungen anderer Menschen
Lesen Sie die Blogeinträge.