Vor dem Umzug – Was Sie unbedingt wissen sollten

Letzte Aktualisierung am 6. Januar 2021, Diana Tran

Vor dem Einzug kommt der Auszug – Ein Umzug ist arbeitsintensiv und kann viel Kraft in Anspruch nehmen. Mit eine gründliche Umzugsvorbereitung können Sie sorgenfrei umziehen und wird sogar ein Kinderspiel. Glauben Sie nicht? Wir haben die wichtigsten Informationen gesammelt, was Sie vor dem Umzug schon wissen sollten. Mit diesem Leitfaden garantieren wir Ihnen einen erfolgreichen Umzug.

1. Umzug in der Corona-Krise

Wir haben ein turbulentes Jahr 2020 hinter uns und wollen Ihre Vorfreude auf Ihren anstehenden Umzug in 2021 nicht nehmen. Jedoch sollten Sie die aktuelle Situation anlässlich der Corona-Pandemie in Betracht ziehen. Daher ist es ratsam zuerst die Lage zu überprüfen, wie über die Einreisebestimmungen in einem Risikogebiet oder Quarantänevorschriften. Hierzu finden Sie alle wichtigen Aufklärungen auf der Seite der Bundesregierung. Außerdem versuchen wir Ihnen weitmöglichst nützliche Informationen zum Umzug trotz Corona-Krise auf den aktuellen Stand zu holen.

2. Präzise Kostenschätzung

Ob ein Umzug innerhalb Deutschlands oder ins Ausland – es ist immer mit Kosten verbunden. Damit Sie am Ende nicht mit hohen Kosten sitzen, sollten Sie aus diesem Grund schonmal pi mal Daumen planen. Wir raten Ihnen ein Kostenplan zu erstellen, um sich einen Überblick zu verschaffen.

Tipp: Um Umzugskosten zu senken, können Sie anhand der Ermittlung von Umzugsvolumen sparen. Mit der Verwendung unserer Volumen-Rechner, können Sie Ihren Umzugsvolumen berechnen.

Des Weiteren können Sie Kostenvoranschläge von Umzugsunternehmen kostenlos anfordern, wenn Sie sich für ein Umzugsunternehmen und gegen den Umzug in Eigenregie entschieden haben.

3. Umzugsunternehmen beauftragen

Sie wollen ein Umzugsfirma für Ihren Umzug beauftragen, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? Super Idee, aber halten Sie Ausschau auf unseriöse Umzugsunternehmen! Im Internet gibt es Handvoll an Umzugsunternehmen und dementsprechend fallen leider auch schwarze Schafe darunter. Wir geben Ihnen einen Rat auf den Weg: Ein professioneller Umzugsunternehmen muss nicht immer teuer sein! Lassen Sie sich nicht von günstigen Preisen täuschen, denn diese ist eins der beliebteste Abzockmasche. Bloß keine Panik – Wir helfen Ihnen dabei sowohl den richtigen als auch den passenden Umzugsfirma zu finden. Wie Sie unseriöse Umzugsunternehmen enttarnen können, erhalten Sie in dem Beitrag Abzocke beim Umzug. Darüber hinaus sind professionelle Umzugsfirmen versichert, sobald Transportschaden entstehen. Bei einem Umzug in Eigenregie sind Sie für Ihren Schäden verantwortlich.

Seriöse Umzugsunternehmen?

Wählen Sie die Größe Ihres Umzugs und erhalten Sie Angebot verschiedener Umzugsunternehmen

4. Umzug-Checkliste

Ein Umzug beinhaltet viele administrative, aber auch organisatorische Aufgaben und Erledigungen. Kein Wunder, dass viele Menschen sich überfordert fühlen. Dennoch können Sie den Stress bewältigen und größtenteils sogar vermeiden. Das Schlüsselwort lautet hier ganz einfach: Eine gute vorbereitete Organisation und Zeitmanagement!

Mithilfe unserer Umzug-Checkliste innerhalb Deutschlands oder ins Ausland wird Ihr Umzug erstens stressfrei und zweitens zum Erfolg. Bei jeder Aufgabe, die Sie gemeistert haben, können Sie einfach als erledigt markieren. So werden Sie alles im Überblick haben und sparen Zeit.

Tipp: Wer möchte nicht kostengünstig umziehen, nicht wahr? Dazu raten wir Ihnen alte Sachen zu entrümpeln und fangen Sie demzufolge frühzeitig an Umzugskartons zu packen. Je weniger Umzugsgut Sie mitnehmen, desto günstiger ist der Umzug!

Anhand einer Infografik haben wir Ihnen die 4 wichtigen Punkte nochmal auf einen Blick zusammengefasst:

Vor dem Umzug

Wir hoffen, dass dieser Beitrag Ihnen geholfen hat. Falls Sie weitere Unterstützung benötigen, empfehlen wir Ihnen folgende Artikel bereitgestellt:

Teile diesen Artikel: