Umzug nach Italien

La dolca Vita – Ob im Norden, in der Mitte oder Süden: Italien hat seine Besonderheiten und hat vieles zu bieten. Daher kann ein Umzug nach Italien sehr abenteuerlich werden. Auf dieser Seite finden Sie hilfreiche Informationen zu den Umzugskosten und der Organisation eines Umzugs nach bella Italia.

Geben Sie Ihren Standort ein und erhalten Sie Angebote für Ihren Umzug.

Bevor wir anfangen, hören Sie sich doch das bekannte Lied in Italien an und stimmen Sie sich schon mal ein:

Was kostet ein Umzug nach Italien?

Ein Umzug sollte finanziell durchdacht sein. Für die meisten Menschen stehen die Kosten für den Umzug wahrscheinlich ganz oben auf der Liste. Schließlich wollen Sie möglichst die Umzugskosten senken oder nicht? Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie verstehen, wie die internationalen Umzugskosten zusammengesetzt werden. In dieser Tabelle finden Sie die geschätzten Kosten von Berlin nach Rom:

HaushaltKosten
1 Zimmer1.700 EUR – 2.400 EUR
2 Zimmer1.900 EUR – 2.700 EUR
3 Zimmer2.400 EUR – 3.400 EUR
4 Zimmer3.100 EUR – 4.200 EUR

Die Kostentabelle sind nur grobe Richtwerte. Die größten Bestimmungsfaktoren eines Umzugs variieren je nach Distanz und Umzugsvolumen. Mit Hilfe unserer praktischer Volumen-Rechner, können Sie den Umfang Ihres Umzugs ermitteln. Bedenken Sie aber hierbei, dass sich die Preise stark von Unternehmen zu Unternehmen unterscheiden. Daher raten wir Ihnen ganz einfach mit einer kostenlose Umzugsanfrage bei Sirelo anzufordern, um konkrete Kostenvoranschläge von verschiedenen Umzugsunternehmen zu erhalten.

Tipp: Trennen Sie sich von alten Sachen und haben nur wenige Möbel oder Kartons? Hierbei empfehlen wir Ihnen einen Umzug per Beiladung durchzuführen. Hiernach wird für den Möbeltransport nach Italien mit geringeren Kosten berechnet und Sie können dadurch den Geldbeutel schonen.

Umzug nach Italien?
Wählen Sie die Größe Ihres Umzug und füllen Sie das Anfrageformular aus!
 

Umzug nach Italien: Checkliste

Ein Umzug ins neue Land ist nicht nur ein aufregender Abendteuer, sondern kostet auch Nerven. In der Umzugsphase dabei stets den Überblick behalten? Keine Panik! Wir haben Ihnen hier wichtige Aufgaben aufgelistet:

Umzug nach Italien möglich?

Wir befinden uns in schwieriges Jahr und Sie sind sich nicht sicher, ob der Umzug nach Italien stattfinden kann. Verständlich! Daher ist es wichtig sich über die aktuelle Lage der Corona-Krise auf der Seite des Auswärtigen Amtes zu informieren. Zudem versuchen wir Ihnen möglichst detaillierte Informationen zum Umzug in unserem Blog Umzug trotz Corona-Krise zu geben.

Zeugnisse und Nachweise

Wir raten Ihnen alle Ihre wichtigen Dokumente zu sammeln und Sie an einem sicheren Ort aufzubewahren. Außerdem sollten Sie sich in jedem Fall erkundigen, ob Ihre Zeugnisse in Italien gültig sind. Weiter informieren können Sie sich auf der Internetseite der Europäischen Kommission.

Zollgebühren beim Umzug nach Italien

Wenn Sie Zoll- und Steuergebühren vermeiden möchten, sollten Sie Ihr privates Gut als Umzugsgut deklarieren und eine Liste mit allen Gütern erstellen. Bei weiteren Fragen können Sie das italienische Zollamt kontaktieren.

Hinweis: Haben Sie gewusst, dass es eine Beobachtungsfrist Ihre privaten Gegenstände von 12 Monaten gibt? In diesem Zeitraum dürfen Sie Ihr Umzugsgut weder verkaufen, noch verschenken – ansonsten können nachträglich Steuern und Gebühren anfallen.

Versicherungen

Erkundigen Sie sich über weitere Versicherungen, abgesehen von der Krankenversicherung, die wichtig für Sie sein könnten.

Steuern

Wir raten dringend, sich vor dem Umzug mit den Steuerbehörden in Verbindung zu setzen, um vor der Abreise alles sorgfältig regeln zu können.

Einreise mit Haustieren

Natürlich dürfen Ihre treuen Gefährte nicht fehlen! Um ein Haustier nach Italien mitzunehmen, sollen auch einige Richtlinien beachtet werden.

  • Papageien & Sittiche: Vögel benötigen ein Gesundheitszeugnis, welches bestätigt, dass diese frei von Krankheiten sind.
  • Hunde & Katzen: Andere Tiere, wie Hunde oder Katzen, benötigen einen EU-Heimtierausweis und ein Mikrochip. Der Impfpass muss außerdem aufweisen, dass das Tier gegen Tollwut geimpft ist.

Auto einführen

Wenn Sie Ihr Fahrzeug nach Italien einführen wollen, benötigen Sie folgende Dokumente bei der Anmeldung:

  • eine beglaubigte Kopie des deutschen Fahrzeugscheins
  • die Abmeldebescheinigung

Außerdem entfällt die Inspektion, wenn der PKW nicht älter als vier Jahre ist und eine gültige TÜV-Plakette hat. Von der motorizzazione civile (italienische Zulassungsstelle) bekommen Sie nach der Übergabe der deutschen Kennzeichen und Zulassungsdokumente den italienischen Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein.

Hinweis: Um ihr Führerschein brauchen Sie sich keine Sorgen machen. Denn der deutsche Führerschein wird in Italien anerkannt.

Nachsendeauftrag

Vergessen Sie nicht einen Nachsendeauftrag für die Post zu beantragen, damit Ihre Briefe und Pakete ins neue Zuhause umgeleitet werden.

Tipp: Ein Umzug besteht leider nicht nur aus bürokratischen Aufgaben, sondern erfordert auch zumal gute Organisation. Daher raten wir Ihnen früh damit anzufangen Umzugskartons zu packen. Lesen Sie mehr auf unserer Seite Checkliste für den Umzug ins Ausland.

Umzug nach Italien

Leben in Italien

Sind Sie noch auf der Suche nach der passenden Wohnung? Wir raten Ihnen frühzeitig auf die Wohnungssuche zu gehen, da oftmals die Nachfrage größer als das Angebot ist. Darüber hinaus können Sie auf Onlineportalen, wie immobiliare.it oder miofatto.it nach verfügbaren Wohnungen finden.

Als Staatsbürger der EU ist es vergleichsweise leicht nach Italien zu ziehen, sofern man einen gültigen Pass oder Personalausweis hat. Es wird keine Aufenthaltsgenehmigung (carta di soggiorno) benötigt, wenn Sie Ihren Wohnsitz nach Italien verlegen möchten. Allerdings muss die Anmeldung beim örtlichen Einwohnermeldeamt (Comune-Ufficio Anagrafe) innerhalb von 20 Tagen erfolgen. Folgende Dokumente sollten Sie hierfür vorlegen:

  • Gültige Identitätspapiere
  • Italienische Steuernummer „codice fiscale“
  • Nachweis eines Arbeitsvertrages
  • Wohnungsnachweis oder Heiratsurkunde
  • Dokument mit den Angaben der Ursprungsgemeinde

Auf dem Portale Immigrazione können Sie weitere Informationen dazu finden.

Hinweis: Die Mietpreise in italienischen Städten sind relativ hoch. Jedoch gilt: Je zentraler die Wohnung ist, desto höher ist die Miete.

Lebenshaltungskosten in Italien

Nun haben Sie reichliche Informationen zum Umzug bekommen und fragen sich wie das Leben in Italien ist? In der folgenden Übersicht finden Sie die Lebenshaltungskosten der bekanntesten Städte in Italien.

Statistik
Kosten pro Stadt
StadtLebensqualitätKaufkraftSicherheitGesundheitsvorsorgeLebenshaltungskostenUmweltverschmutzung
Mailand575263575668
Rom515054515369

Arbeitserlaubnis

Gute Nachrichten: Als Staatsbürger eines europäischen Mitgliedstaates erhalten Sie in Italien eine Arbeitserlaubnis, nachdem Sie die Aufenthaltsgenehmigung erhalten haben. Die Erlaubnis gilt zunächst für fünf Monate und kann danach verlängert werden. Des Weiteren gehört Italiens Wirtschaft zu den stärksten, besonders die Wirtschaftszweige der Kraftfahrzeug-, Textil- und Lebensmittelindustrie.

Sind Sie auf Jobsuche in Italien, so wird in jedem Fall eine Steuerkarte (Codice Fiscale) benötigt. Auf diesen Onlineportalen können Sie nach Stellenangeboten finden:

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden und maximal sind bis zu 48 Stunden möglich. Außerdem liegt die durchschnittlichen Gehälter in Italien um einiges niedriger als in Deutschland.

Tipp: Für die Arbeitsaufnahme ist ratsam mindestens Grundkenntnisse der italienischen Sprache zu besitzen.

Kontoeröffnung

Möchten Sie ein Konto in Italien eröffnen? Hierzu benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass sowie den Nachweis Ihrer Wohnadresse in Italien. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Banken in Italien:

Krankenversicherung

Das italienische Gesundheitssystem bietet eine gute medizinische Versorgung und hat ein staatliches, steuerfinanziertes Gesundheitswesen, die vom nationalen Gesundheitsdienst (SSN – Servizio Sanitario Nazionale) organisiert wird, Wenn Sie sich in Italien gesetzlich krankenversichern lassen, ist es Voraussetzung den sogenannten Vordruck E121 vorzuweisen. Damit können Sie in Italien eine Krankenversicherungskarte und kostenlose medizinische Grundversorgung mit Medikamenten, bei Ärzten und in Krankenhäusern, erhalten.

Bildungssystem

Wussten Sie, dass Sie Ihre Kinder einen Anspruch auf kostenfreien Einführungsunterricht erhalten – sofern Sie EU-Bürger sind? Das Bildungssystem in Italien wird folgendens eingestuft:

  1. Kindergarten (nicht obligatorisch): Kinder im Alter von 3-6 Jahren
  2. Grundschule (scula primera): Kinder im Alter von 6-11 Jahren besuchen 5 Jahre die Grundschule
  3. Sekundarstufe 1: dauert 3 Jahre
  4. Sekundarstufe 2: Auswahl zwischen Gymnasium (licei), Fachoberschule (isituti tecnici) und Berufschule ( isituti professionali) und dauert 5 Jahre

Zum Abschluss

Haben Sie das das passende Umzugsunternehmen für Ihren Umzug nach Italien gefunden? Dann kann jetzt nichts mehr aus dem Ruder laufen! Falls Sie noch weitere Informationen zum Thema Umzug benötigen, helfen Ihnen sicherlich die nachfolgenden Seiten weiter.

Lesen Sie die Umzugserfahrungen anderer Menschen
Lesen Sie die Blogeinträge.