5 Gründe für Bella Italia!

25. August 2016, Sophia Detterbeck

Seien wir ehrlich, Italien kann einiges bieten! Der berühmteste Stiefel der Welt überzeugt nicht nur Millionen von Touristen, der verführerische Charme ermutigt viele Menschen komplett nach Bella Italia zu ziehen. Traumstrände, tolles Wetter und die beste Küche der Welt – was möchte man mehr?! Wir haben für alle Auswanderwilligen die Top Five Italiens zusammen gestellt!

Cucina

ItalienWomöglich einer der besten Gründe in Italien zu leben ist die fantastische Küche. Die italienische arte culinaria hat sich auf der Welt verbreitet wie ein Lauffeuer und ist von kaum einer Speisekarte mehr wegzudenken. Die italienische Gastronomie ist bis in den letzten Zipfel der Erde bekannt. Wir denken hier an leckeres Antipasto wie Bruschetta und Prosciutto e Melone, gefolgt von einem Risotto oder Pana Cotta mit einem Espresso.

Während das Abendessen lang und üppig gestaltet wird, muss es den Italienern beim Frühstück ganz schnell gehen. Auf dem Weg zur Arbeit einen Caffé oder Cappuccino mit einer Brioche, zwei Sätze mit dem Kellner gewechselt, einen Blick in die Zeitung geworfen und schon geht’s weiter. Das Mittagessen hingegen wird wieder ziemlich opulent und dauert meist länger als eine Stunde. Vino und Wasser sind auch während einer Mittagspause von der Arbeit alles andere als ungewöhnlich.

Kultur

Wenn es an einer Sache in Italien nicht fehlt, dann an kulturellen Metropolstädten. Kaum ein Land auf der Welt hat mehr kulturhistorische Sehenswürdigkeiten und hortet so viele Kunstschätze in Museen. Italiens Einflüsse auf die Architektur sind ebenso beachtlich. So wurden Stile wie die römische Architektur, Renaissance, Barock und Neoklassik in Italien geboren. Doch das verzaubernde an der Kultur ist nicht nur die reiche Geschichte. Die mediterrane Lebensart und das alltägliche Miteinander  machen dieses Land zu einem absoluten Highlight.

Die Familie wird in Italien großgeschrieben und in Gesellschaft sind viele Ereignisse doppelt so schön. Glückseligkeit und Wohlgefühl geht Hand in Hand mit dem geselligen Beisammensein von Familie und Freunden. Wer also einen Weg findet sich in eine italienische Familie einzuschleusen, hat definitiv ein sicheres Rezept gegen Langeweile. Italienische Familien sind ziemlich aufgeschlossen. Oft ist fehlender Anschluss und Intergration die größte Angst bei Auswanderer. Wer sich offen zeigt, wird kein Problem bekommen in La Dolce Vita einzutauchen.

Reisen

Italien hat viele Orte die einen Besuch wert sind. Mit Auto, Zug oder Flieger sind neue Regionen schnell zu erreichen. Doch nicht nur Reisen innerhalb des Landes macht ein Leben in Italien anziehend. Die geografische Lage ist perfekt. Nachbarländer wie Österreich, Schweiz oder auch die Insel Malta sind schnell zu erreichen.

Wer im Norden Italiens wohnt, hat es auch nicht weit bis zur Südküste Frankreichs. Wer im Osten Italiens lebt entscheidet sich möglicherweise doch für eine Fahrt mit der Fähre nach Kroatien, Montenegro oder Albanien. In Süditalien sind Trips nach Nordafrika oder Griechenland empfehlenswert. Man sieht, die Reisemöglichkeiten in Italien bieten eine breite Vielfalt.

Italienisch

Wir können wohl kaum über die Vorzüge des Landes sprechen ohne der Sprache ein paar Worte zu widmen. Es gibt viele schöne Sprachen auf dieser Welt, doch Italienisch ist ganz vorne mit dabei. Die Leidenschaft der Sprache ist ein Genuss für die Ohren. Verbunden mit der eingesetzten Gestik, ist Italienisch sehr fesselnd. Gerade für Deutsche ist dies eine Umstellung, jedoch eine die Spaß macht und ein Leben in Italien noch ein ganzes Stück reizvoller gestaltet.

Mode

Für die Modeinteressierten ist Italien natürlich ein Paradis. Hand aufs Herz: Italiener und Italienerinnen haben ein Händchen dafür sich zu kleiden. Schon während des 11ten Jahrhunderts waren Italiener im Zentrum der modischen Aufmerksamkeit, als sie begannen Kleider und Schmuck herzustellen. Die Spitze erreichten sie zu Zeiten der Renaissance, vor allem in Form der damaligen Königin Caterina de Medici.

Sogar die Carabinieri haben stilvolle Uniformen. Bei einem Spaziergang durch Städte wie Mailand, Florenz und Rom zeigt sich der modische Geschmack der Italiener. Wer also noch ein wenig Inspiration für den eigenen Kleiderschrank braucht, findet diese in Bella Italia zur Genüge.

Ein Leben in Italien muss nicht nur ein Traum bleiben. Wie heißt es so schön: Wer nicht wagt, nicht gewinnt. Brauchst du mehr hilfreiche Informationen über das Land und einen längeren Aufenthalt? Dann helfen dir unsere Seiten Wohnen in Italien oder Umzug nach Italien weiter. Also: Avanti!

Teile diesen Artikel: