Schulsystem in England

Wer den Gedanken hat mit seiner Familie nach England auszuwandern, sollte sich auch mit dem Thema Schulsystem in England befassen. Das englische Schulsystem unterscheidet sich relativ vom Schulsystem in Deutschland. Hiernach beginnt die Schulpflicht schon im Alter von 5 Jahren. Sirelo erklärt Ihnen hier die weiteren Unterschiede, worauf Sie achten und was Sie wissen sollen.

Erhalten Sie 5 Angebote
Sparen Sie noch heute!

Bevor Sie hier die Informationen zum englischen Schulsystem sammeln, sollten Sie im Hinterkopf behalten, dass in den Landesteilen Großbritanniens, England, Schottland, Nordirland und Wales seine eigenen Schulsysteme hat. Nichtsdestotrotz sind sie sehr ähnlich aufgebaut und unterscheidet sich:

LandesteilenAufbau des Schulsystems in England
Wales, Nordirland, EnglandAusrichtung auf Spezialwissen
SchottlandAusrichtung auf Allgemeinwissen

Schulsystem in England: Frühkindliche Erziehung

Die frühkindliche Erziehung ist in der Regel für Kinder im Alter von 0 bis 4 Jahre. An dieser Stelle können Sie entscheiden, ob Sie Ihre Kinder in eine Krabbelgruppe (toddler group), einen Kindergarten (Playgroup) oder eine Vorschule (Nursery School) anmelden möchten.

Das Ziel solcher Einrichtungen in England ist es, wie in Deutschland die Entwicklung der Kinder zu fördern und sie so gut wie möglich auf die Schule vorzubereiten. Da die Schulpflicht in England mit 5 Jahren beginnt, verlassen Kinder in diesem Alter die Institution und werden in die Grundschule eingeschult.

Hinweis: In London kommen die Kinder oftmals schon vor dem ersten Geburtstag in die Nursery School, da beide Elternteile berufstätig sind. Die Kosten liegen hierbei zwischen £ 50 und £ 120 pro Tag (umgerechnet ~ 57,99 und139,77 €).

Grundschule (Primary School)

Mit 5 Jahren beginnt die Schulpflicht in England und geht bis zum 11. Lebensjahr. In der Regel ist die Primary School nochmal in 2 Kategorien unterteilt:

SchulartAufbau des Schulsystems in England
Infant SchoolDie ersten 2 Jahre
Junior SchoolDie folgenden 4 Jahre

Hinweis: In der Primary School werden die Kinder speziell auf das Lesen, Schreiben, Rechnen und Buchstabieren gefördert und mit einem 2 SAT-Test geprüft.

Schulsystem England

Gesamtschule (Secondary School)

Nach der Grundschule beginnt die weiterführende Schule, also im Alter von 11 bis 18 Jahren und ist etwa mit Haupt- und Mittelschulen (Comprehensive School/ High School) bzw. Gymnasium (Grammar School) in Deutschland vergleichbar.

Mit 16 Jahren legen die Schüler die Abschlussprüfungen, wie die sog. „General Certificate of Secondary Education“ (GCSE) ab. An dieser Stelle können die Schüler sich entscheiden, ob sie weitere 2 Jahre an der Schule bleiben, um die A-Levels (das Abitur) abzuschließen oder lieber eine Ausbildung beginnen möchten.

Tipp: Wenn Ihr Kind sich für das Abitur entschieden hat, dann ist die Sixth Form (Oberstufe) zu besuchen.

Außerdem ist das Schuljahr in England anders geteilt als in Deutschland. Während es in Deutschland zwei Halbjahre sind, gibt es in England 3 Zeiträume, sog. Trimester:

  • Autumn Term (September bis Dezember)
  • Spring Term (Januar bis Ostern)
  • Summer Term (Ostern bis Juli)

Hinweis: Sie haben sicherlich schon auf Netflix Serien oder Filme Schuluniformen gesehen. Tatsächlich tragen die Schüler in England eine verpflichtende Schuluniform und ist je nach Schule zu unterscheiden!

Notensystem in England

Dabei werden in England Zensuren nicht wie in Deutschland in Zahlen vergeben, sondern in Buchstaben. Nachfolgend können Sie die folgende Einteilung sehen, an der Sie sich richten können, wie in England benotet wird:

ZensurenErklärung
A80% = sehr gut
B70% = gut
C60% = befriedigend
D50% = knapp verfehlt
E40% = nicht bestanden
F40% = nicht bestanden

Anders als in Deutschland kann der Schüler in England nicht sitzenbleiben. Alle Schüler werden in die nächsthöhere Klasse versetzt. Schüler mit Lernschwächen bekommen in England spezielle Nachhilfeprogramme.

Hinweis: Um die GCSE bestehen zu können, müssen Jugendliche mindestens ein C erreichen.

Bildungssystem in England: Studium

Zahlreiche Schüler hegen den Wunsch in England zu studieren. Gründe dafür gibt es viele, jedoch sind die berühmten Universitäten einer der verbreitetsten. Wer in England studieren möchte, muss auf jeden Fall ein Abiturzeugnis haben. Neben das Abiturzeugnis gibt es für jede Universität verschiedenen Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen. Daher ist es ratsam sich im Vorfeld über die gewünschte Universität zu informieren.

Ein Bachelor Studiengang dauert wie in vielen EU-Staaten 3 Jahre, während die Studienzeit für einen Master variiert und zwischen 1 bis 3 Jahren liegen könnte.

Tipp: Die Universities and Colleges Admissions Service (UCAS) können auch hilfreich sein, daher ist eine Kontaktaufnahme empfehlenswert.

Studiengebühren

Die Studiengebühren in England sind recht hoch. Pro Semester betragen diese 5.000 und die Tendenz ist steigend. Natürlich gibt es auch viele Finanzierungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel Stipendien oder ein Studienkredit.