Umzug in die USA
Kosten und Tipps für Ihren Umzug

Der American Dream hat Sie in seinen Bann gezogen und Sie träumen schon von Ihrem Umzug in die USA? No biggie! Sirelo erklärt Ihnen alles was Sie wissen müssen, um in die USA zu ziehen. Hier erfahren Sie außerdem alles zu den Kosten und bekommen sogar kostenlose Umzugsangebote.

Geben Sie Ihren Standort ein und erhalten Sie Angebote für Ihren Umzug.

Was kostet ein Umzug in die USA?

Ein Umzug auf einen anderen Kontinent wird meist mit einem Container durchgeführt und ist deshalb natürlich auch teurer. Damit Sie eine Vorstellung davon bekommen, was bei einem Umzug in die USA mit einem Container für Kosten auf Sie zukommen, haben wir Ihnen hier eine Übersicht zu den Containerpreisen erstellt.

TransportmittelPreise
Luftfracht (2 m³)1200 bis 2200 €
Seefracht (4,83 m³)2000 bis 3000 €
20-Fuß Container4000 bis 7000 €
40-Fuß Container6500 bis 13000 €

Umzug mit einer Spedition

Aber natürlich packen Sie Ihr Umzugsgut nicht einfach selbst in einen Container, die Planung und Logistik übernimmt ein Umzugsunternehmen für Sie! In der folgenden Tabelle finden Sie die ungefähren Kosten für einen Umzug nach Amerika.

HaushaltKosten
1 Zimmer3.500 – 4.800 €
2 Zimmer4.500 – 6.200 €
3 Zimmer5.800 – 7.900 €
4 Zimmer6.700 – 9.100 €

Wie Sie sicher bereits gemerkt haben, sind die obigen Preise nur Richtwerte. Damit ein Umzugsunternehmen Ihnen ein persönliches Angebot für Ihren Umzug in die USA machen kann, benötigt es die Entfernung zu Ihrem neuen Wohnort, und bei einem Umzug nach Amerika noch wichtiger – Ihr Umzugsvolumen.

Kostenvoranschlag eines Umzugsunternehmens

Sirelo macht es Ihnen ganz einfach! Füllen Sie einfach unser Anfrageformular aus und wir senden Ihnen bis zu 5 Angebote von Umzugsunternehmen zu, die genau auf Ihren Umzug zugeschnitten sind. Natürlich kostenlos und unverbindlich. 😉

Worauf warten Sie noch?
Wählen Sie die Größe Ihres Umzugs und vergleichen Sie Ihre Umzugsangebote!

Sirelo Tipp – Bevor Sie sich für ein Angebot eines Umzugsunternehmens entscheiden, sollten Sie sich darüber informieren, wie sich die Kosten für einen internationalen Umzug zusammensetzen und auf was man dabei achten sollte.

Umzug in die USA – Sirelo’s Checkliste

So einen Umzug um die halbe Welt macht man sicher nicht alle Tage. Daher ist es umso wichtiger, sich genau darüber zu informieren, was es zu beachten gibt. Sirelo erklärt Ihnen im Folgenden die wichtigsten Punkte, die Sie bei Ihrer Umzugsplanung beachten sollten. Außerdem haben wir eine Umzugscheckliste für Sie erstellt, mit der garantiert nichts in Vergessenheit gerät!

#1 Einreise in die USA

Grundsätzlich kann man als deutscher Staatsbürger ohne Visum in die USA einreisen, sofern man die Bestimmungen des Visa Waiver Programs erfüllt. Wenn man allerdings für einen längeren Zeitraum in die USA ziehen möchte, ist die Voraussetzung entweder eine Green Card oder ein Immigration Visa zu besitzen.

#2 Zollbestimmungen

Bei der Einreise in die USA sollten Sie die folgenden Einreisebestimmungen beachten:

  • Bargeld ab einer Höhe von 10.000 US-Dollar muss deklariert werden
  • Einfuhr von Fleischprodukten und Pflanzen ist verboten

Außerdem sollten Sie eine Liste Ihres Umzugsgutes anfertigen, da Sie dieses Zollfrei in die USA einführen dürfen. Voraussetzung hierfür ist, dass es in einem gebrauchten Zustand ist und sich bereits seit mindestens einem Jahr in Ihrem Besitz befindet.

#3 Einreise mit Haustieren

Sie sollten Ihr Haustier unbedingt vor der Abreise beim Tierarzt durchchecken lassen, da Tiere bei der Einreise in die USA oft auf Krankheiten untersucht werden. Für Hunde benötigen Sie außerdem einen Impfpass in englischer Sprache und eine gültige Tollwutimpfung.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie in unserem Artikel zum Umzug mit Haustieren.

#4 Auto in die USA überführen

Muss ich mein geliebtes Auto in Deutschland zurücklassen? Die Einfuhr in die USA ist natürlich möglich, allerdings müssen Sie mit hohen Transport- und Zollkosten rechnen. Aus finanzieller Sicht lohnt sich ein Neukauf in der USA meistens mehr.

Ihr Führerschein ist in den USA maximal ein Jahr gültig, danach müssen Sie vor Ort eine Führerscheinprüfung ablegen.

Sirelo Tipp – Damit Sie wissen, wie man sich beim Packen von Umzugskartons eine Menge Ärger ersparen kann, haben wir hier ein paar Experten-Tipps für Sie.

Erfahrungsbericht Auswandern in die USA

Krankenversicherung in den USA

In den USA gibt es, anders als in Deutschland, keine gesetzlich vorgeschriebene Krankversicherungspflicht. Oftmals ist man über seinen Arbeitgeber krankenversichert, allerdings hat man keinen Anspruch auf diese Leistung. Deshalb ist es ratsam, sich bereits vor dem Umzug nach Amerika um eine Krankenversicherung zu kümmern, damit man von Anfang an abgesichert ist.

Leben in Amerika

Sind Sie noch auf Wohnungssuche? Auf Onlineportalen wie housinganywhere oder rent finden Sie verfügbare Wohnungen in den USA. Für genauere Informationen zu den durchschnittlichen Mietkosten oder Lebenshaltungskosten in Amerika, besuchen Sie einfach unsere Seite zum Thema Wohnen in den USA.

Welchen Steuern zahlt man in den USA?
Steuern sind meist ein kompliziertes Thema, aber keine Sorge! Sirelo macht Sie zum Experten in Sachen Steuern in den USA.
Erfahren Sie mehr

Arbeit in den USA

Der gesetzliche Mindestlohn in den USA liegt derzeit bei 6,35 € pro Stunde. Anders als in Deutschland, wird Ihr Gehalt nicht monatlich, sondern alle zwei Wochen per Paycheck oder Deposit ausbezahlt. Das jährliche Durchschnittssgehalt beträgt in den USA umgerechnet ungefähr 44.750 €. Wenn Sie noch auf der Suche nach einer Arbeitsstelle sind, empfehlen wir  indeed  und usajob, dort finden Sie bestimmt den passenden Job.

Social Security Card

Die Social Security Card sollte bei Ihnen ganz weit oben auf der Liste stehen! Aber was ist das eigentlich? Die Social Security Card ist eine Sozialversicherungskarte und dient als Identitätsnachweis. Sie wird unter anderem benötigt um in den USA arbeiten zu können und funktioniert ähnlich wie die Sozialversicherungsnummer in Deutschland.

In die USA ziehen – mit Sirelo ganz leicht!

Jetzt sind Sie dem American Dream schon ein ganzes Stück näher. Holen Sie am besten gleich Umzugsangebote ein, dann haben Sie mehr Zeit, das perfekte Angebot für Ihre Bedürfnisse auszuwählen. Für nähere Informationen zu Ihrem Umzug in die USA, besuchen Sie einfach die unten verlinkten Seiten.

Lesen Sie die Umzugserfahrungen anderer Menschen
Lesen Sie die Blogeinträge.