Umzug nach Mallorca

Seit Jahren ist Mallorca das beliebteste deutsche Urlaubsziel. Die Mittelmeerinsel hat vieles zu bieten und wird des Öfteren als Urlaubsparadies gesehen. Abwechslungsreiche Ausflüge in die malerischen Landschaften oder die Hauptstadt mit seinen zahlreichen Unterhaltungsangeboten und historischen Baudenkmälern erkunden – es wird nie langweilig in Mallorca. Dementsprechend ist es verständlich, warum zahlreiche Deutsche sich jedes Jahr entscheiden nach Mallorca auszuwandern. Erfahre bei Sirelo, was dich bei einem Umzug nach Mallorca erwarten könnte!

Umzug nach Mallorca

Umziehen nach Mallorca

Einmal nach Mallorca ausgewandert, wirst du schnell merken, dass die Lebenshaltungskosten auf der Insel niedriger sind als in einigen deutschen Städten, auch wenn sie in den letzten Jahren etwas gestiegen sind. Selbstverständlich gibt es an einem Touristenort wie diesem, viele Geschäfte, die recht teuer sind und als Touristenfallen gelten. Jedoch lernt man als Auswanderer sehr schnell, wo man günstig einkaufen kann. Demzufolge sind Restaurantbesuche, Transportkosten oder Lebensmittel viel günstiger als in der Heimat. Zudem ist es sehr hilfreich, wenn man die spanische Sprache spricht, denn so kann man sich mit den Verkäufern unterhalten und wird nicht reingelegt. Außerdem wird es grundsätzlich immer gern von Einheimischen gehört, wenn man sich bemüht die Sprache zu erlernen.

Umzugskosten auf die Insel

Für den Umzug nach Mallorca muss man mit einigen Kosten rechnen, da die Insel nur entweder mit der Fähre oder dem Flugzeug erreichbar ist. Möchtest du sorglos umziehen, ist es von Vorteil außerdem eine Versicherung abzuschließen, um abgesichert zu sein, sollte deinem Umzugsgut während dem Transport etwas zustoßen. Zu bedenken ist des Weiteren die Größe des Haushaltes; je nachdem mit welcher Menge an Umzugsgütern du umziehst, variieren die Preise.
In den folgenden Tabellen findest du Richtwerte von verschiedenen deutschen Städten nach Mallorca einmal über Land und einmal über See, damit du bereits vorzeitig die Kosten für deinen Umzug nach Mallorca kalkulieren kannst.

Über Land

1 Zimmer-Wohnung2 Zimmer-Wohnung3 Zimmer-Wohnung
Stuttgart – Mallorca2100 – 29002600 – 37003400 – 4700
Hamburg – Mallorca2700 – 36003300 – 46004400 – 6000
Berlin – Mallorca2700 – 38003400 – 47004500 – 6100

Über See

1 Zimmer-Wohnung2 Zimmer-Wohnung3 Zimmer-Wohnung
Hamburg – Mallorca2600 – 36003400 – 47005800 – 7800
Stuttgart – Mallorca2700 – 38003500 – 49005900 – 8000
Berlin – Mallorca2900 – 40003800 – 52006200 – 8400

Auf Sirelo kannst du dir ebenfalls weitere Tipps zum Umziehen und praktische Packtipps einholen, damit dein Umzug nach Mallorca möglichst stressfrei für dich verläuft.

Um ein exakteres Angebot zu erhalten, kannst du einfach auf die folgende Anzeige klicken.

Spare bis zu 40% bei deinem Umzug!
5 kostenlose Angebote anfordern

Wohnen auf Mallorca

Die Mietpreise sind um einiges niedriger als in Deutschland. Zum Beispiel kostet eine 1-Zimmer-Wohnung im Zentrum rund 600 Euro und eine 3-Zimmer-Wohnung um die 900 Euro im Monat. Möchtest du dich aktiv auf die Suche nach einer Mietwohnung auf der Insel begeben, kannst du eventuell dem Portal von Immowelt oder Porta Mallorquina fündig werden.
Viele Menschen, die entscheiden nach Mallorca auszuwandern oder auch die Einheimischen, ziehen der Miete einer Wohnung oder einem Haus den Kauf vor, denn Grundstücke auf solch einer Goldinsel können stets nur an Wert gewinnen.

Palma de Mallorca

Auf Palma zählt der historische Kern (Casco Antiguo) zu einer der beliebtesten Wohngegenden. Das Viertel Sa Calatrava befindet sich um die Kathedrale und ist zum Wohnen sehr attraktiv mit vielen Bars, Restaurants und hübschen Boutiquen.
Parc de la Mar zählt zu den ruhigeren und exklusiveren Wohngegenden, hat einen Stadtstrand und die Bewohner können dort den Blick auf das Meer genießen.
Außerdem sehr begehrt ist die Wohngegend in der Unterstadt. Dort kannst du die Ramblas finden, die zwar nicht so groß sind wie die Barcelona, diesen jedoch sehr ähneln.

Stadtrand von Palma

Auch am Stadtrand, wie zum Beispiel in Son Armadans lebt es sich gerne. Diese Gegend ist zwar eine der teuersten, aber dafür auch eine der schönsten mit viel Grün. Sie ist der perfekte Mix: wenn man es lieber ruhig mag, hält man sich hier auf; für mehr Stimmung kann man einfach in das nur 10 Minuten zu Fuß entfernte Stadtzentrum laufen und sich in den Trubel stürzen.
Nach etwas weiter in Randlage befindet sich Sa Teulera. Hier findest du Einfamilienhäuser auf der einen Seite und schön gestaltete Apartmenthäuser auf der anderen Seite. Für Personen, die es ruhiger und die Natur mögen doch zentrumsnah arbeiten und ein Auto besitzen, ist das der perfekte Ort. Die Via Cintura-Autobahn kreuzt hier, sodass Arbeitsstellen außerhalb von Palma gut erreichbar sind. Das Stadtzentrum ist ebenfalls 10 Minuten mit dem Auto entfernt.

Sol de Mallorca

Wer sein neues zu Hause weit von all dem Massentourismus sucht, ist bei Sol de Mallorca an der richtigen Stelle. Die kleine Stadt mit 600 Einwohnern ist Teil der Gemeinde von Calvià und befindet sich im westlichen Teil naher der Hauptstadt Palma de Mallorca. Calvià gilt als eine der reichsten und größten Regionen auf Mallorca. Die Landschaften dort sind bezaubernd und perfekt für Wanderliebhaber oder Radfahrer. Das Gebiet besitzt außerdem sehr schöne Buchten und Strände, die sich ebenfalls für tolle Wochenendausflüge eignen.

Umzug nach Mallorca

Arbeiten auf der Insel

In der Regel ist es nicht einfach einen Job auf Mallorca zu finden, da es mehr Arbeitssuchende als verfügbare Stellen gibt.
Die Haupteinkommensquelle der Insel ist der Dienstleistungsbereich Tourismus sowie in der Gastronomie. Es sind dennoch auch Stellen in der Bauindustrie und der Immobilienbranche zu finden. Entsprechend können Auswanderer Jobs in diesen Bereichen finden und sollten in diesen Wirtschaftszweigen gut ausgebildet sein und gute Qualifikationen mitbringen. Ansonsten kann es sehr schwer für Arbeitssuchende werden einen passenden und gut bezahlten Job zu finden. Umso wichtiger ist es daher, wie bereits erwähnt, gute Spanischkenntnisse zu haben, nicht nur in Wort sondern auch in Schrift, denn das erhöht die Chancen auf eine Arbeit um einiges.
Aufgrund des Gesagten, sollte man die ergatterten Vorstellungsgespräche persönlich antreten und somit zu diesem Zeitpunkt bereits Vorort sein.

Hast du bereits in Deutschland Arbeitslosengeld bezogen, ist es möglich, dass du dieses auch in Spanien für 3 Monate erhältst. Hierfür musst du dir in Deutschland beim Arbeitsamt eine Bescheinigung geben lassen und diese anschließend beim spanischen Arbeitsamt vorzeigen. Allerdings solltest du innerhalb dieser 3 Monate vorweisen können, dass du dich auf Arbeitssuche befindest. Alle weiteren Fragen hierzu solltest du vorzeitig mit deinem Berater klären.
Auf der Webseite des Spanischen Sozialversicherungssystems findest du weitere Informationen, wenn auf Mallorca arbeiten möchtest.

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Die Insel Nummer 1 der deutschen hat viele Sehenswürdigkeiten, welche nicht nur für Urlauber, sondern auch für Neuankömmlinge spannend sein können. Eine Sehenswürdigkeit, die jeder auf jeden Fall aufsuchen sollte, ist die Steilküste Cap de Formentor. Diese eindrucksvolle Steilküste ist 384 m hoch und befindet sich im Norden der Insel. Der Ausblick ist atemberaubend und jeder, der schon einmal dort war, plant einen zweiten Ausflug dort hin.  Außerdem beinhaltet die Cap de Formentor einige Buchten, die eines Blickes wert sind.

Eine weitere Sehenswürdigkeit auf Mallorca ist die Festung Castell de Bellver. Die Festung befindet sich in der Hauptstadt Mallorcas und wurde im Jahr 1309 fertiggestellt. In der Vergangenheit diente die Burg als Residenz des Königs von Mallorca. Heutzutage wird das Castell de Bellver hauptsächlich als Museum benutzt und ist für jeden zugänglich.

Wer gerne wandern geht, sollte einen Trip in die Berge der Serra de Tramuntana planen. Dieser Gebirgszug befindet sich im Nordwesten der Insel und ist 90 km lang. Das Gebiet besitzt viele Wanderwege und Straßen, die eine Wanderung erleichtern. Außerdem trifft man dort auf wenige Touristen, somit können Naturliebhaber die Gebirgslandschaft in Ruhe genießen.

Erwähnenswert ist auch die Kathedrale von Palma, die sich, wie der Name andeutet, in der Hafenstadt Palma befindet. Der Bau der Kathedrale begann im Jahre 1229 und endete in 1601. Diese Kathedrale ist der Stolz der Stadt und gilt als eine der schönsten Kirchen der Welt.

Freizeitaktivitäten

Mallorca ist umgeben von wunderschönen Stränden. 31 von diesen Stränden erhielten sogar die blaue Flagge, welche für die gute Wasserqualität, Umweltmanagement, Sicherheit und Service steht. Folglich werden die Strände auf der Insel nicht nur für den Tourismus gepflegt, sondern das ganze Jahr lang unabhängig von der Touristensaison. Wie erwähnt bietet Mallorca zahlreiche Wander-und Ausflugsmöglichkeiten an. Ob Gebirgsstraßen, Naturparks, Bootsfahrten oder Städterundfahrten – für jeden ist etwas dabei!

Mallorca ist vor allem für sein Nachtleben bekannt, mit seinen zahlreichen Clubs und Pubs, die jedes Jahr Millionen von Touristen anlocken. Wer sich aber eher ruhigere Abende wünscht, sollte die vielen Restaurants und Cafés aufsuchen. Neben den leckeren Gerichten wird oft auch Livemusik gespielt.

Umzugsangebote kostenlos erhalten

Lust auf einen Umzug nach Mallorca oder doch lieber in eine andere Stadt in Spanien? Besuche unsere Seiten „Umzug nach Barcelona“ oder „Umzug nach Madrid“ für weitere Informationen.
Möchtest du eine genauere Preisangabe zu deinem geplanten Umzug nach Mallorca? Mit dem Ausfüllen unseres Anfrageformulars erhältst du bis zu 5 Angebote spezialisierter Umzugsunternehmen, die dir mit ihrem Service weiterhelfen können.