Gesundheitsvorsorge in der Türkei

Leitfaden für das Gesundheitssystem

Sind Sie bereit für den Umzug in die Türkei? Neben der Planung und Organisation für den Umzug, sollten Sie aber auch nicht vergessen sich über die Gesundheitsvorsorge in der Türkei zu erkundigen und über die Möglichkeiten vor Ort zu informieren. Seit 2006 herrscht als einziger Träger der Sozialversicherungen die Sozialversicherungsanstalt SGK. Lesen Sie hier mehr über das türkische Sozialversicherungssystem.

Erhalten Sie 5 Angebote
Sparen Sie noch heute!

Wie ist das türkische Gesundheitssystem aufgebaut?

Heute ist das türkische Sozialversicherungssystem in vier Versicherungszweige untergliedert:

Hinweis: Es ist zu erwähnen, dass es noch keine Pflegeversicherung in der Türkei eingeführt wurde.

Allgemeine Krankenversicherung

Die allgemeine Krankenversicherung gilt für Sie, wenn Sie dauerhaft in der Türkei leben möchten und mindestens einem Jahr eine Aufenthaltserlaubnis besitzen. Grundsätzlich wird die allgemeine Krankenversicherung durch die Registrierung bei der örtlich zuständigen SGK-Stelle aktiviert. Hierzu benötigen Sie eine gültige Identifizierungsnummer als türkischer Staatsangehöriger oder Ausländer. Die Versicherung ist als beitragsfinanzierte Pflichtversicherung zu sehen und gilt mit einem Beitragsanteil von 12,5 % des Bruttolohnes:

  • 5 % auf den Arbeitnehmer
  • 7,5 % auf den Arbeitgeber

Hinweis: Bei einer Freistellung der Beitragspflicht müssen Sie nachweisen können, dass Sie über kein oder geringes Einkommen verfügen.

Rentenversicherung

Wie bei der allgemeinen Krankenversicherung wird die Rentenversicherung beitragsfinanziert. Der Beitragsanteil ist mit 20% des Bruttolohns zu rechnen:

  • 9 % auf den Arbeitnehmer
  • 11% auf den Arbeitgeber

Bei der Rentenversicherung müssen Sie in der Zeit, in der Sie versichert sind, nachweisen können. Hiernach sollte der Zeitraum bei mindestens 10 Jahre liegen und zudem müssen Sie 1.800 Tage Beiträge erlangt haben.

Hinweis: Hinsichtlich der Rentenversicherung dürfen Sie keine Beitragsschulden haben.

Arbeitslosenversicherung

Die Arbeitslosenversicherung ist die jüngste Sozialversicherungszweig. Wenn Sie eine Beschäftigung nachgehen und dementsprechend einen Arbeitsvertrag haben, sind Sie grundsätzlich versichert. Die Arbeitslosenversicherung gilt aber nicht für Beamten oder wenn Sie selbständig sind. Sie müssen 120 Tagen ununterbrochen beschäftig sein, bevor Sie überhaupt die Arbeitslosenversicherung beantragen können.

Tipp: Um mehr über das Sozialversicherungssystem durch die SGK zu erfahren, informieren Sie sich auf der Seite der Republik Türkei Anstalt für soziale Sicherheit.

Gesundheitsvorsorge in der Türkei

Private Altersvorsorge

In der Türkei wurde seit 2001 die private Altersvorsorge eingeleitet und demnach können Sie eine Versicherung abschließen. Die private Altersversorgung ist aber keine Pflichtversicherung. Profitieren können alle, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Auslandskrankenversicherung

Ihre europäische Krankenversicherungskarte wird in der Türkei nicht anerkannt. Dort ist noch immer der altbekannte Urlaubskrankenschein erforderlich. An dieser Stelle empfiehlt sich vor der Reise eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen.

Die Auslandskrankenversicherung übernimmt nicht nur die Kosten für eventuell anfallende medizinische Behandlungen, sondern auch für einen Rücktransport nach Deutschland, die weder von der gesetzlichen noch von der privaten Krankenversicherung gedeckt werden.

Tipp: Sind Sie noch auf der Suche nach der passenden Krankenversicherung im Ausland? Mit unserem Partner Pacific Prime bekommen Sie einen Überblick über viele verschiedene Versicherungsoptionen, die optimal auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden können. Machen Sie einfach den kostenlosen Vergleich und finden Sie die passende Lösung für Ihren Umzug in die Türkei.

Gesundheitsvorsorge-in-der-Tuerkei

Vorteile: Warum sollten Sie eine Krankenversicherung abschließen?

Ganz einfach: Um Ihre Gesundheit zu schützen. Stellen Sie sich vor, wenn Sie keine Krankenversicherung abgeschlossen haben und ein Ereignis passiert unerwartet im Ausland… Darüber hinaus können Sie mit einer hohen Rechnung rechnen. Wenn Sie eine Krankenversicherung im Vorfeld abschließen, schonen Sie nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern können auch sorgenfrei Ihre Seele baumeln lassen.

Arztbesuch vor Ort

Wir empfehlen Ihnen sich im Vorfeld über den Arzt zu informieren und gegebenenfalls ein Dolmetscher zu Gesprächen dazu zu holen, um auf Verständnisprobleme zu vermeiden. Sind Sie noch auf der Suche nach dem passenden Arzt? Hier erhalten Sie ein Verzeichnis über empfohlene Ärzte der deutschen Auslandsvertretungen in der Türkei. Die Qualität der medizinischen Versorgung ist unterschiedlich und kommt darauf an in welchem Region Sie sich gerade befinden.

Tipp: Die SGK arbeitet mit vielen Ärzten zusammen, welche Sie kostenlos behandeln.

Wollen Sie noch mehr Informationen über das Leben in der Türkei erhalten? Dann besuchen Sie unsere Seiten zu „Wohnen in der Türkei“ oder „Arbeiten in der Türkei„!