Umzug nach Kanada
Worauf Sie achten müssen

Von Bären und Biber bis hin zu unberührter Natur – Kanada ist ein beliebtes Einwanderungsland. Träumen Sie auch schon immer von einer Auswanderung in das facettenreiche Kanada? Hier erfahren Sie alle Informationen für den Umzug nach Kanada, einschließlich Kosten und Visa-Bestimmungen und natürlich dürfen die Top-Tipps nicht fehlen.

Geben Sie Ihren Standort ein und erhalten Sie Angebote für Ihren Umzug.

In Kanada hat die Country Musik einen hohen Stellenwert. Haben Sie schon einmal von den bekanntesten Country Sängern, wie Wilf Carter gehört?

Hören Sie sich unsere Spotify-Playliste an
und seien Sie bereit für den Umzug!

Hören Sie sich unsere Spotify-Playliste an
und seien Sie bereit für den Umzug!

Was kostet der Umzug nach Kanada?

Anders als ein Umzug innerhalb Deutschlands kann ein internationaler Umzug mit hohen Kosten erfolgen. Daher sollten Sie zunächst über die finanziellen Aspekte darüber Gedanken machen, bevor Sie tiefer in die Umzugsplanung gehen.

Haben Sie gewusst, dass für Sie die Möglichkeiten Ihren Hausrat entweder mit der Container Verschiffung oder dem Flugzeug nach Kanada transportieren bestehen? Hiernach ist das Flugzeug zwar schneller, jedoch auch deutlich teurer und lohnt sich nur für kleine Transporte bis maximal 10 m³. Das Verschiffen eines Standard-Containers (20ft) bei einem Umzug von Deutschland nach Kanada kostet rund 5000 €. Aber wie viel loonie (slang: dollar) brauchen Sie für den bevorstehenden Umzug? Nachfolgend erhalten Sie eine Kosten-Tabelle, die als Orientierungshilfe dienen soll:

HaushaltUmzugskosten
1-Zimmerwohnungab 3.000 €
2-Zimmerwohnungab 3.900 €
3-Zimmerwohnungab 6.400 €
4-Zimmerwohnungab 7.100 €
5-Zimmerwohnungab 9.900 €

Hinweis: Die Preise sind lediglich nur Schätzungen, da ein Umzug ganz individuell ist.

Die Zusammensetzung der Umzugskosten gestalten sich aus mehreren Faktoren wie die Entfernung zwischen Anfangs- und Zielort als auch die Größe Ihres Umzugs. Je mehr Sie bei Ihrem Umzug mitnehmen, desto höher sind dementsprechend die Kosten. Doch wie lässt sich das Volumen Ihres Umzugsgutes ermitteln? Ganz easy: Wir haben Ihnen unseren praktischen Volumen-Rechner zur Verfügung gestellt!

Umzug nach Kanada?
Wählen Sie die Größe Ihres Umzugs und füllen Sie das Anfrageformular aus!

Checkliste: Vorbereitungen für Ihren Umzug

Ein internationaler Umzug klingt zwar abenteuerlich, allerdings müssen Sie einige Hürden überwinden. Daher raten wir, Sie frühzeitig mit der Planung zu beginnen und dies systematisch vorzugehen. Die folgenden Schritte sollten Sie vor Ihrem Umzug nach Kanada einleiten:

Umzug nach Kanada möglich?

Uns fällt es nicht leicht, aber wir müssen Ihnen eine schlechte Nachricht mitteilen. Aktuell sind Auslandsumzüge kaum bis zu nicht möglich. Lesen Sie mehr im Detail in unserem Blog Umzug trotz Corona-Krise. Derzeit besteht für Kanada eine Einreisesperre, daher ist ein Umzug während des Lockdowns schwierig. Dennoch gibt es Ausnahmen für die Einreise bzw. ein Umzug, wenn Sie:

  • Kanadische Staatsangehörige sind
  • Permanentem Aufenthaltsstatus besitzen

Hinweis: Bleiben Sie auf den Laufenden, indem Sie die Seite des Auswärtigen Amtes besuchen.

Nötige Dokumente

Allein der Umzug ist schon herausfordernd und jetzt finden Sie Ihre Dokumente nicht mehr? Deshalb stellen Sie sicher, dass Sie alle wichtigen Unterlagen sammeln und an einem sicheren Ort sichern. Des Weiteren sollten Sie sich frühzeitig informieren, ob ein unbegrenztes Visum für Sie infrage kommt.

Packen

Vor Ihnen liegt ein Haufen voller Sachen und Gegenstände – welche sieben Sachen nehmen Sie bei Ihrem Umzug wohl mit? Eins können wir Ihnen sagen: Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt um a-u-s-z-u-m-i-s-t-e-n. Damit kommen Sie leider nicht drum rum! Einen großen Vorteil haben Sie aber von Dingen entrümpeln, denn wie schon im obigen Abschnitt erwähnt, können Sie mit wenig Umzugsvolumen  Geld sparen. Außerdem haben wir Ihnen ein Leitfaden “Umzugskartons packen” zusammengefasst, um Ihnen bei der Arbeit zu entlasten.

Umzug nach Kanada: Zoll

Good news: Es fallen keine Gebühren für die Einfuhr persönlicher Gegenstände und Möbel an. Allerdings sind Sie dazu verpflichtet, Ihr Umzugsgut innerhalb von drei Tagen nach Ankunft persönlich beim Zoll des Zielhafens auszulösen. Dazu benötigen Sie eine „Goods to Follow“ Liste, welche den kompletten Containerinhalt auflistet. Die Liste sollte sowohl in Deutsch als auch in Englisch vorliegen.

Hinweis: Auf der Seite des Auswärtigen Amtes finden Sie weitere Reise und Sicherheitshinweise für Ihren Umzug nach Kanada.

Beantragung der Social Insurance Number

Um in Kanada legal arbeiten und Sozialleistungen beziehen zu dürfen, brauchen Sie die sogenannte Social Insurance Number (Sozialversicherungsnummer). Diese können Sie in „Service Canada Offices“ beantragen. Sie benötigen dafür Ihren Reisepass, Ihr Visum, Ihren Führerschein und die Adresse Ihrer Unterkunft. eise für Ihren Umzug nach Kanada.

Nachsendeauftrag beantragen

Oh nooo – was ist mit Ihrem Päckchen? Damit Sie wichtige Sendungen weiterhin erhalten, raten wir Ihnen, einen Nachsendeservice bei der Post zu beantragen.

Neben all den administrativen Aufgaben gehören natürlich auch organisatorischen Aufgaben. Damit Sie nichts aus den Augen verlieren und den Überblick beibehalten, haben wir Ihnen eine Umzugscheckliste erstellt.

Tipp: Wie Sie sehen, ist der Aufwand viel höher als bei einem Umzug innerhalb Deutschlands. Was lässt sich also gegen ein professioneller Umzugsunternehmen sprechen, der Ihnen die Arbeit abnimmt?

Umzug nach Kanada

Aufenthaltsgenehmigung

Planen Sie länger als sechs Monate in Kanada zu bleiben? Hiernach ist ein Visum erforderlich. Für Ihre Auswanderung nach Kanada gibt es verschiedene Visumstypen, die Sie beantragen können

  • Familienvisum (Family class immigration): Die „Family Class Immigration“ richtet sich an Personen, die enge Verwandte in Kanada haben. Es wird dabei oft von einer sogenannten Familienzusammenführung gesprochen.
  • Facharbeitervisum (Skilled worker class immigration): Das Facharbeitervisum ist das am häufigsten beantragte Visum. Hierfür müssen Sie einen Eignungstest mit mindestens 67 Punkten bestehen.
  • Nominierung durch die Provinz (Provincial Nomination): Wissen Sie bereits, in welche Region Kanadas Sie ziehen möchten? Sobald Sie es wissen, können Sie bei den örtlichen Behörden eine Nominierung der Provinz beantragen. Dies können Ihre Chancen auf eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung in Kanada erhöhen.

Uff, das klingt ja kompliziert und schon wie ein Umzug in die USA. Fast, denn die Unterschiede liegen hier vor allem das Punktesystem und in den USA eben die Green Card!

Tipp: Für weitere Informationen über das Visum oder die Einwanderung nach Kanada besuchen Sie die Website der kanadischen Regierung.

Leben in Kanada

Die Kanadier sind bekannt für Ihre Gutmütigkeit, Höflichkeit und Offenheit. Doch wie lebt es sich in Kanada und sind die Lebenshaltungskosten wie in Deutschland? Im Folgenden finden Sie eine Liste, bei denen Sie den preislichen Unterschied sehen können:

LebenDeutschlandKanada
1l Milch0,84 €1,61 €
Eier 2,23 €2,24 €
Zigaretten6,70 €9,67 €
ÖPNV – Monatskarte70,00 €61,24 €
Kino10,00 €9,02 €

Hinweis: Die Lebenshaltungskosten unterscheiden sich je nach Region. Daher sind manche Dinge günstiger als in Deutschland und manche eben teurer.

Wohnen

Wenn Sie dauerhaft in Kanada leben möchten, sollten Sie nicht vergessen, Ihre Wohnung in Deutschland abzumelden. Damit Sie auch eine grobe Vorstellung haben, wie hoch die monatlichen Mietkosten in Kanada sind, haben wir Ihnen eine Tabelle erstellt:

Zimmerwohnungmonatliche Mietkosten
2-Zimmerwohnung im Stadtkern857,29 € 
2-Zimmerwohnung außerhalb des Stadtkerns705,19 € 
4-Zimmerwohnung im Stadtkern1.386,50 € 
4-Zimmerwohnung außerhalb des Stadtkerns1.151,59 € 

Sind Sie noch auf der Suche nach der passenden Wohnung? Sie finden Angebote auf Plattformen im Internet wie beispielsweise auf, wie beispielsweise auf Rentboard oder auf rentfaster.

Arbeiten in Kanada

Sobald Sie eine Arbeitserlaubnis erhalten haben, können Sie auf die Jobsuche gehen. Der kanadische Arbeitsmarkt legt Wert auf Mindeststandards, um Arbeitnehmer zu schützen. So gibt es einen gesetzlichen Mindestlohn, Gesundheits- und Sicherheitsstandards als auch eine Höchstarbeitsdauer. Das gesetzliche Nettoeinkommen liegt bei 2.121,59 €.

Gefragte Berufe in Kanada sind:

  • Bauberufe
  • Ingenieure
  • IT Mitarbeiter
  • Mechaniker
  • Elektriker
  • LKW-Fahrer
  • Ärzte
  • Köche

Tipp: Sie suchen noch eine Stelle? Auf workopolis oder monster finden Sie sicherlich einen Job der zu Ihren Qualifikationen passt.

Krankenversicherung

Haben Sie gewusst, dass alle kanadischen Staatsbürger und Einwanderer mit „Permanent Residence Status“ über das staatliche Gesundheitssystem „Medicare“ versichert sind? Die Krankenversicherung wird durch die Steuern finanziert.

Hinweis: Krankenkassenbeiträge sind lediglich in den Provinzen Alberta und British Columbia fällig!

Einrichtung eines Bankkontos

Nach dem Umzug ist es ratsam, sich ein Bankkonto zu eröffnen. Hierfür brauchen Sie lediglich Ihren Personalausweis, einen Adressnachweis und Ihren Arbeitsvertrag.

Nachfolgend finden Sie eine Liste der Geldinstitute:

Bildungssystem in Kanada

Haben Sie mitbekommen, dass das Bildungssystem in Kanada zu den besten der Welt gehört? Das Schulsystem wird folgendermaßen aufgeteilt in:

  • Elementary / Primary School
  • Junior High / Junior Secondary
  • Senior High / Senior Secondary

Mehr dazu erfahren Sie auf der Seite der MyStudyChoice.

Zum Abschluss

Fühlen Sie sich schon wie ein true Canuck (dt: ein wahrer Kanadier)? Wenn Sie sich für weitere Artikel zum Thema Umzug interessieren, dann haben wir hier folgendes für Sie vorbereitet.