Arbeit in Frankreich

Viele Menschen entscheiden sich nach Frankreich auszuwandern und dort ein neues und besseres Leben zu starten. Die schönen Landschaften und das gute Essen sind einige der wichtigsten Gründe, die Auswanderer jedes Jahr dorthin ziehen. Doch um ein wirklich schönes und optimales Leben in Frankreich starten zu können und für längere Zeit dort zu leben, müssen sich viele eine Arbeit in Frankreich suchen. Dies kann viele Gründe haben doch der Hauptgrund ist in den meisten Fällen die Sicherung der Existenz.

Arbeit in Frankreich

Arbeit in Frankreich

Wer sich entschieden hat in Frankreich zu arbeiten, kann durch die Nutzung von Onlinestellenmärkten oder Arbeitsvermittlern einen Job suchen. Da die meisten Jobs durch Freunde oder Familie vermittelt werden, ist es wichtig Bekannte vorher zu fragen, ob sie vielleicht jemanden kennen der eine freie Stelle zu vergeben hat.

Das Entscheidendste ist jedoch die französische Sprache. Eine Arbeit in Frankreich zu finden ohne Französisch sprechen zu können ist nicht möglich. Die meisten Arbeitgeber verlangen, dass man die Landessprache fließend beherrscht und würden jemanden der dies nicht kann nicht zu einem Interview einladen.

Obwohl im letzten Jahr die Arbeitslosenrate 10,6 betrug und die meisten Arbeitsverträge unbefristet sind, besteht immer noch die Möglichkeit Arbeit in bestimmten Branchen zu finden.Die wichtigsten Branchen im Land sind die Luft- und Raumfahrt, die Automobilindustrie, Pharma, Elektronik, Textilien, Lebensmittel und Getränkeindustrie. Man kann aber auch Jobs in der Tourismusbranche finden und die Nachfrage an Managementfähigkeiten ist besonders hoch im Vertriebsmanagement, Bau und in der Technik.

Bewerben und Bewerbungen in Frankreich

Wie in jedem Land muss man seine Bewerbung den Umständen anpassen, deshalb sollte eine Bewerbung in Frankreich in der Landessprache verfasst werden. Jedoch muss man nicht seine komplette Bewerbung abschicken. Meistens reichen auch nur das Anschreiben und der Lebenslauf. Erst später werden das Diplom und die Qualifikationen verlangt. Des Weiteren ist es wie bei jeder Bewerbung wichtig, auf Individualität und Aussagekräftigkeit zu achten. Außerdem kann man sich für bestimmte Stellen online oder per Post bewerben.

Arbeiten und Arbeitskultur in Frankreich

Unternähmen in Frankreich haben eine starke Hierarchie. Vorgesetzte haben Privilegien und sind oft nicht zugänglich. Nur die Vorgesetzten treffen Entscheidungen bezüglich der Firmenstrategie und eine Mitsprache von anderen ist nicht erwünscht. Auch in anderen Berufen wie zum Beispiel auf dem Bau ist die Meinung des Vorgesetzten wichtig und muss eingehalten werden.

Die Arbeitsbedingungen sind sehr günstig für Arbeitnehmer in Frankreich. Man hat nur eine 35-Stunden-Woche. Überschreitet man diese, zählen die Stunden als Überstunden und werden auch so vergütet. Man hat auch ein Minimum von 5 Wochen Urlaub im Jahr. Des Weiteren ist es gesetzlich verboten, E-Mails oder Anrufe außerhalb seiner Arbeitszeiten zu beantworten.

Für weitere Information über Frankreich und was man braucht, um in Frankreich zu leben, kannst Du unsere Seite „Umzug nach Frankreich“ und Wohnen in Frankreich besuchen.