Auswanderer Interview – Umzug von Deutschland nach Portugal

23. August 2019, Daniel Schnurr

Wir haben kürzlich Eberhard Müller gefragt, ob er uns von seinen Erfahrungen bei seinem Umzug von Deutschland nach Portugal erzählen will. In diesem Interview erfahren Sie Tipps und Tricks zu dem Thema Umzug und Auswandern nach Portugal aus erster Hand.

Erzähl uns ein bisschen von dir!

Mein Name ist Eberhard Müller und ich bin ausgebildeter Mathematiker. Ich habe 34 Jahre lang in Hannover bei einem Rückversicherungsunternehmen gearbeitet und meine letzte Position dort war Chief Risk Officer. Seit Anfang 2016 bin ich in Rente.

Warum hast du dich entschieden nach Portugal auszuwandern?

Ich habe mir gedacht als Rentner kann man sich durchaus ein sonnigeres Plätzchen zum Leben suchen. Zuerst habe ich mir die Toskana angeschaut, jedoch entschied ich mich dann doch dazu nach Carvoeiro in Portugal auszuwandern. Hier leben auch einige andere Deutsche, deshalb gibt es beispielsweise auch Deutsche Ärzte. Außerdem ist die steuerliche Situation in Portugal vorteilhaft.

Was hast du alles nachgeforscht bevor du umgezogen bist?

Ich habe mich allgemein über die Infastruktur informiert. Tatsächlich gibt es hier alles, Krankenhäuser, gute Autobahnen und viele Einkaufsmöglichkeiten.

Was war der Hauptwunsch an dein Umzugsunternehmen?

Professionalität sowie Flexibilität was den Zeitpunkt und die Menge an Kubikmeter angeht.

Wie hast du dein Umzugsunternehmen gefunden?

Ein Bekannter hat mir den Tipp gegeben die Plattform Sirelo zu benutzen, deshalb habe ich bei Sirelo Umzugsangebote angefragt. Ich habe auch mehrere Angebote erhalten, wobei ich mich für B&P – Sped entschieden habe. Dieses Umzugsunternehmen machte schon am Telefon einen sehr professionellen Eindruck. Außerdem wurde mir ein realistisches Preisangebot gemacht. Ein anderes Umzugsunternehmen bot mir einen viel niedrigeren Preis, jedoch hatte ich von Anfang an das Gefühl, das noch nicht alle Umzugskosten inkludiert sind.

Was gehörte alles zu Ihrem Umzugsservice?

Ich habe alle meine Sachen selber zusammengepackt und sie auch in meinem Haus gelagert. Das Umzugsunternehmen musste meine Kisten nur noch in den LKW einladen.

Wie hast du dich auf den Umzug vorbereitet?

Ich habe drei Monate vor meinem Umzugstermin angefangen meinen Hausrat auszusortieren. Zwei Drittel des Hausrates habe ich entweder verkauft oder auf den Sperrmüll gebracht. Sie glauben gar nicht wie viel Zeug man in 20 Jahren ansammelt. Eine Sache, die ich jedoch auf jeden Fall mitnehmen wollte, war meine elektrische Eisenbahn, für die alleine habe ich 40 Umzugskartons gebraucht. Mehr als einen Monat vor meinem Umzug hatte ich alles verpackt und in dem Keller meines Hauses gelagert. Das war notwendig weil das ganze Haus renoviert wurde.

Spare bis zu 40% bei deinem Umzug!
5 kostenlose Angebote anfordern

Wie hoch war der bürokratische Aufwand zusammenhängend mit der Auswanderung nach Portugal?

Die portugiesischen Behörden funktionieren ausgesprochen gut. Jedoch muss man seinen Deutschen Führerschein in einen Portugiesischen Führerschein ummelden und auch das Auto muss man nach spätestens drei Monaten ummelden. Kleiner Trick, wenn man einmal in drei Monaten in Spanien tankt und den Beleg aufbewahrt, um ihn auf Verlangen den Behörden zu zeigen, kann man zumindest eine Zeit lang vermeiden, sein Auto in Portugal anzumelden.

Hast du vor deinem umzug vergessen, dich auf etwas vorzubereiten?

Wenn man seinen Wohnsitz in Deutschland abmeldet, werden sofort allen staatlichen Behörden und Sozialversicherungsträger informiert. Damit wird auch abrupt die Rentenzahlung eingestellt. Man muss dann von sich aus mit der Rentenversicherung in Kontakt treten, um weiter seine Rentenzahlung zu erhalten. Das wusste ich davor nicht. Ich kann jedem nur raten, möglichst frühzeitig mit den Rentenversicherungsträgern in Kontakt zu treten, falls man seinen Wohnsitz ins Ausland verlegt.

Wie war dein Umzugstag?

Das Umzugsunternehmen ist sehr pünktlich gekommen und ist mit dem LKW ohne Probleme in meine Einfahrt gefahren, obwohl auf beiden Seiten des LKWs nur eine handbreit Platz war. Das ganze Umzugsgut wurde sehr sicher und professionell verpackt. Der Verantwortliche für den Umzug teilte mir aber mit, dass er mein Elektrofahrrad nicht verladen hat. Vermutlich wurde es während des Umzugs aus der Garage geklaut. Nur dank der Aufmerksamkeit des Umzugsverantwortlichen konnte ich umgehend die Polizei informieren. Tatsächlich wurde mein E-Bike vor einem Monat bei der Polizei in Wunstorf abgegeben. B&P – Sped hat mein Fahrrad dann nach Portugal transportiert und jetzt kommt`s: als Bonusleistung, dass heißt, es sind nicht einmal zusätzliche Kosten auf mich zugekommen. Ich bin nicht nur zufrieden sondern begeistert von der Leistung der B&P – Sped.

Was hat dich bei dem Umzug positiv überrascht?

Ich habe mit einem Umzugspreis von ungefähr 10000€ gerechnet und tatsächlich musste ich um die 10000€ bezahlen. Und es hat sich voll gelohnt: Nicht nur das Wetter in Portugal ist großartig auch das Essen ist hervorragend.

Hast du irgendwelche Tipps für Leute die nach Portugal umziehen?

Lassen Sie bitte alle Umzugsgüter von einem Profi des Umzugsunternehmens schätzen. Oft unterschätzt man die Menge des Umzugsgutes.

Danke Herr Müller! Wir freuen uns, dass Ihre Auswanderung nach Portugal so erfolgreich war und wünschen Ihnen noch eine schöne und sonnige Zeit.

Sie wollen auch Auswandern? Füllen Sie unser Angebotsformular aus um bis zu 5 unverbindliche Umzugsangebote zu bekommen und bis zu 40% bei Ihrem Umzug zu sparen! Für mehr nützliche Informationen zu dem Thema Umzug, checken Sie unsere nützlichen Artikel auf Sirelo.  

 

Teile diesen Artikel: