Umzugsangebote anfragen & Tipps zum Umzugsvergleich

Zuletzt geändert am: 29. November 2019

Fragen Sie hier unverbindliche Umzugsangebote an und erfahren Sie, warum Sie beim Umzugsvergleich nicht nur auf die Kosten achten sollten.

Kostenlose Umzugsangebote anfordern

Natürlich können Sie bei vielen verschiedenen Umzugsfirmen einzelne Umzugsangebote anfragen – das ist aber sehr mühsam. Einfacher geht das, indem Sie unser Online-Formular benutzen! So finden Sie ein passendes Angebot in 3 Schritten:

  1. Sirelo-Anfrageformular ausfüllen: Geben Sie Ihre Umzugsdetails und Kontaktdaten ein. Das Formular finden Sie am Kopf dieser Seite.
  2. Umzugsangebote erhalten: Nachdem wir Ihre Anfrage an die Umzugsunternehmen weitergeleitet haben, erhalten Sie bis zu 5 unverbindliche Angebote.
  3. Angebot auswählen: Sie können die Umzugsangebote in Ruhe vergleichen und sich für das beste Angebot entscheiden.

Woran Sie das beste Umzugsangebot erkennen, erfahren Sie in den folgenden Tipps.

Umzugsangebote online vergleichen (Umzugsvergleich)

Umzugsvergleich: Auf diese Dinge müssen Sie achten

Sobald Sie verschiedene Angebote für Ihren Umzug erhalten haben, sollten Sie diese ausführlich vergleichen. Lesen Sie weiter und finden Sie heraus, worauf Sie beim Vergleich besonders achten müssen.

1. Preis

Selbstverständlich spielt der Preis des Umzugs eine wichtige Rolle bei der Auswahl. Aber Achtung: ein reiner Umzugspreisvergleich ist nicht die richtige Lösung, um das beste Angebot zu finden. Ob ein Angebot eher günstig oder eher teuer ist, hat wenig Aussagekraft über die Qualität der Umzugsfirma. Ist ein Angebot jedoch deutlich niedriger als bei der Konkurrenz, kann das ein Hinweis auf versteckte Zusatzkosten sein.

Tipp: Sie wollen Kosten sparen? Lesen Sie unseren Blogbeitrag mit 5 Tipps für einen günstigen Umzug!

2. Leistungsumfang

Benötigen Sie einen Full-Service-Umzug oder nur Hilfe beim Transport? Sprechen Sie mit den Unternehmen genau ab, welche der folgenden Leistungen Sie in Anspruch nehmen wollen und ob diese bereits im Angebot inbegriffen sind:

  • Umzugskartons und Einpackservice: Wenn Sie noch keine eigenen Umzugskartons haben, können Sie diese oft bei der Umzugsfirma ausleihen. Oder Sie lassen Ihr Umzugsgut gleich von den Profis verpacken.
  • Lagerung: Ist Ihre neue Wohnung noch nicht bezugsfertig? Dann lassen Sie Ihre Möbel von Ihrem Umzugsunternehmen einlagern.
  • Transport spezieller Gegenstände: Haben Sie ein Klavier oder andere Gegenstände, die besonders wertvoll oder zerbrechlich sind? Umzugsunternehmen haben die richtige Ausrüstung für Verpackung und Transport.

3. Kundenerfahrungen

Bei einem Umzug geben Sie Ihr gesamtes Hab und Gut in fremde Hände. Lesen Sie deshalb vorher die Erfahrungsberichte anderer Kunden, um ein vertrauensvolles Umzugsunternehmen zu finden! Profile und Bewertungen zahlreicher Umzugsfirmen in Ihrer Umgebung finden Sie hier auf Sirelo, aber auch bei Google oder Facebook.

Sparen Sie bis zu 40% bei Ihrem Umzug!
5 kostenlose Angebote anfordern

4. Erfahrung des Unternehmens

Wenn Sie Ihre Möbel und Kartons unversehrt in Ihrem neuen Zuhause in Empfang nehmen wollen, sollten Sie auf eine Umzugsfirma setzen, die über die nötige Erfahrung verfügt. Die Spedition sollte mit erfahrenen, festangestellten Fahrern und Umzugshelfern arbeiten, denn unerfahrenen Aushilfskräften kann schnell etwas zu Bruch gehen.

5. Qualitätszertifizierungen

Wenn Sie sich unsicher sind, für welches der Umzugsangebote Sie sich entscheiden sollen, können Sie sich beim Umzugsvergleich auch an Gütesiegeln und Mitgliedschaften in Umzugsverbänden orientieren. Erfüllt eine Umzugsfirma die Qualitätskriterien des deutschen Verbandes AMÖ oder der internationalen FIDI, dann ist meist ein hoher Grad an Erfahrung, Sicherheit und Qualität garantiert.

Paar beim Einzug

Was Sie noch wissen sollten

Abschließend haben wir noch einige Tipps zusammengestellt, die Sie beim Umzugsvergleich im Hinterkopf behalten sollten:

  • Führen Sie mit dem Umzugsunternehmen eine Besichtigung durch, um alle Umzugsdetails zu klären.
  • Mit Festpreisangeboten vermeiden Sie, durch Mehraufwand entstandene Kosten selbst zahlen zu müssen.
  • Der Vertrag mit der Umzugsfirma sollte eine Klausel zu den Haftungshinweisen für entstandene Schäden beinhalten.
  • Informieren Sie sich über die Stornierungsbedingungen, für den Fall, dass sich Ihr Umzug unvorhergesehen verschiebt.

Nächste Schritte

Brauchen Sie noch mehr Hilfe bei der Umzugsplanung? Dann sollten Sie die folgenden Artikel ansehen: