Visum in der Türkei

Viele Deutsche entscheiden sich jedes Jahr in die Türkei auszuwandern. Als EU-Bürger ist es leichter in die Türkei einzureisen, jedoch muss man trotzdem einiges beachten. Vor allem bei einem längeren Aufenthalt sollte vorher geklärt werden, ob ein Visum benötigt wird oder nicht. Des Weiteren ist es auch wichtig herauszufinden, was für Voraussetzungen erfüllt werden müssen, um eine Aufenthaltsgenehmigung in der Türkei zu erlangen. Um genau diese Punkte zu beantworten, haben wir bei Sirelo die wichtigsten Informationen über das Thema Visum in der Türkei aufgelistet.

Erhalten Sie 5 Angebote
Sparen Sie noch heute!

Visum in der Türkei

Visum in der Türkei ist keine Pflicht

Als deutscher Staatsbürger darf man in die Türkei ohne Visum für 90 Tage einreisen. Da es auch in der Türkei öffentliche Kontrollen gibt, sollte aber auf jeden Fall immer ein gültiger Reisepass oder Ausweis mitgeführt werden.

Falls ein längerer Aufenthalt vorgesehen ist, muss eine Aufenthaltsgenehmigung beantragt werden. Wer noch den Wunsch hat in der Türkei zu arbeiten, muss zusätzlich eine Arbeitsgenehmigung beantragen. Diese kann man schon in Deutschland oder direkt in der Türkei beantragen.

Folgende Dokumente sind bei einer Antragstellung erforderlich:

  • Ein ausgefülltes Antragsformular
  • Reisepass und eine Kopie
  • Krankenversicherung
  • 4 Passfotos
  • Nachweis für ausreichende finanzielle Mittel für die Dauer des Aufenthalts

Es besteht auch die Möglichkeit, eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung als deutscher Staatsangehöriger zu bekommen. Dafür muss man mindestens 8 Jahre ununterbrochen in der Türkei leben.

Wann ist ein Visum in der Türkei erforderlich?

Staatsangehörige aus anderen Ländern benötigen meistens ein Visum. Es gibt zahlreiche Visa, die eine Einreise ermöglichen. Mit einem e-Visum zum Beispiel können Touristen ganz einfach das Land besuchen. Für die Ausstellung des e-Visums muss ein Formular online ausgefüllt werden – nach 3 Minuten erhält man schon die Erlaubnis. Ein längerer Aufenthalt ist mit so einem Visum leider nicht möglich. Dafür benötigt man entweder ein Aufenthaltsvisum oder Arbeitsvisum. Da die Bearbeitung recht lange dauern kann, ist es Ratsam so früh wie möglich seine Dokumente einzureichen. Dies sollte vor der Ausreise in der Heimat geschehen. Nach der Einreise muss man sich bei der lokalen Polizeistelle zu melden.

Möchtest du mehr über die Türkei erfahren? Besuche dafür unsere Seite „Umzug in die Türkei“!