Visum in Holland

Wer in die Niederlande einreisen möchte, braucht in einigen Fällen ein Visum. Des Weiteren benötigt man eventuell bei einem längeren Aufenthalt zusätzlich eine Aufenthaltsgenehmigung. Für EU-Staatsangehörige gibt es Ausnahmen, jedoch müssen auch sie Anforderungen berücksichtigen. Dementsprechend haben wir auf Sirelo die wichtigsten Punkte rund um das Thema Visum in Holland zusammengefasst.

Erhalten Sie 5 Angebote
Sparen Sie noch heute!

Visum in den Niederlanden

Visum in Holland ist keine Pflicht

Für EU-Staatsbürger gibt es keine Visumpflicht. Sie können daher bis zu 90 Tagen in Holland ohne Visum verweilen. Ein gültiger Personalausweis oder Reisepass wird dennoch benötigt, um sich während des Aufenthalts ausweisen zu können. Außerdem kann man als EU-Bürger ohne Beschränkung in Holland arbeiten. Eine Arbeitserlaubnis ist in diesem Fall nicht nötig.

Nicht EU/EEA- Staatsangehörige brauchen dagegen ein Visum für die Einreise. Zusätzlich ist auch eine Arbeitserlaubnis erforderlich, falls man eine Arbeit ausüben möchte.

Benötigt man eine Aufenthaltsgenehmigung in den Niederlanden?

Auch eine Aufenthaltsgenehmigung ist für EU-Staatsangehörigen nicht notwendig. Allerdings ist bei längeren Aufenthalten die Registrierung bei der jeweiligen Gemeinde, innerhalb der ersten 5 Tagen nach der Einreise, nötig. Kleiner Tipp: Den Termin für die Registrierung sollte man schon vor der Anreise machen, die Wartezeiten sind sehr lang.

Folgende Unterlagen müssen bei einer Registrierung eingereicht werden:

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • ein vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular
  • die Geburtsurkunde
  • Mietvertrag oder Ähnliches
  • eine Aufenthaltsgenehmigung (für nicht EU-Bürger)

In der Regel wird der Antrag recht schnell bearbeitet und schon nach einer Woche wird die BSN-Nummer ausgestellt. Mit so einer Nummer ist man in der Lage ein Bankkonto zu eröffnen oder eine Krankenversicherung abzuschließen.

Wann ist ein Visum in Holland erforderlich?

Ein Visum ist erforderlich, wenn man kein EU/EEA-Staatsangehöriger ist. Das Visum muss vor der Ausreise bei der niederländischen Botschaft beantragt werden. Bei einem längeren Aufenthalt (länger als 3 Monaten) wird auch ein MVV-Dokument benötigt. Mit einem MVV-Dokument kann man in Holland temporär residieren.

Weitere Informationen erhältst du auf der Internetseite der niederländischen Botschaft.

Da eine Visumausstellung länger dauern kann, sollte früh vor der Ausreise ein Visum beantragt werden. Um mehr über Holland und ein Leben dort zu erfahren, kannst du unsere Seiten „Umzug nach Holland“ besuchen. Des Weiteren sind weitere Informationen über  Städte in Holland auf unseren Seiten „Umzug nach Amsterdam“ und „Umzug nach Rotterdam“ zu finden.