Umzug nach Hamburg

Jährlich ziehen rund 90.000 Menschen in die größte Hafenstadt Deutschlands.  Haben Sie auch schon über einen Umzug nach Hamburg nachgedacht? Hier eine kleine Übersicht der Kosten, sowie praktischer Tipps rund um Wohnen und Arbeiten in Hamburg.

Umzug nach Hamburg

Was kostet ein Umzug nach Hamburg?

Wenn Sie sich entschieden haben, nach Hamburg zu ziehen, haben wir hier eine kleine Übersicht der Umzugskosten für einen Umzug einer 60m2 großen Wohnung und einem Umzugsgut von 20m3.

AusgangsortZielortEntfernung in kmUmzugskosten
BerlinHamburgca. 288494€ – 834€
MünchenHamburgca. 791996€ – 1.146€
KölnHamburgca. 438869€ – 944€
Frankfurt am MainHamburgca. 492796€ – 896€
StuttgartHamburgca. 655928€ – 1.028€

Dies sind selbstverständlich nur ungefähre Angaben und die Kosten für Ihren Umzug können von den unseren abweichen. Holen Sie sich deshalb immer mehrere Angebote ein und vergleichen Sie Preise. Wie die Kosten für nationale Umzüge genau berechnet werden, können Sie in unserem Artikel Umzugskosten nachlesen.

Wohnen in Hamburg

Hat man sich erstmal für den Umzug nach Hamburg entschieden ist es an der Zeit, sich um eine geeignete Bleibe zu kümmern. Der durchschnittliche Mietpreis in Hamburg liegt bei €11,70 pro Quadratmeter und somit über dem landesweiten Durchschnitt. Preislich reiht sich Hamburg in Großstädte wie Köln und Düsseldorf. Zu den beliebtesten Vierteln zählen zentralgelegene wie Altona und Eimsbüttel. Dort sollte man sich also ein wenig gedulden bis man eine geeignete Wohnung gefunden hat. Sucht man eine familienfreundliche Gegend, mit Schulen und Kindergärten in der Nähe, dann ist man in Ohlsdorf oder Fuhlsbüttel gut aufgehoben. Die Anbindung an die Innenstadt ist prima und zugleich hat man viel Grünfläche vor der Tür. Beabsichtigt man in Hamburg ein Haus zu kaufen, dann muss man mit Preisen von durchschnittlich €2300 pro Quadratmeter rechnen.

Spare bis zu 40% bei deinem Umzug!
5 kostenlose Angebote anfordern

Arbeiten in Hamburg

Ein großer Grund, warum Menschen nach Hamburg umziehen, ist der dortige Arbeitsmarkt. Seit einigen Jahren sinkt die Arbeitslosigkeit in Hamburg stetig und liegt 2016 bei rund 7,3%. Das liegt zum einen an der sehr positiven unternehmerischen Grundstimmung, die in vielen Bereichen der Wirtschaft durchaus höher ist als in anderen Großstädten Deutschlands. Dazu kommt, dass sich über die letzten Jahre immer mehr sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze gebildet haben und auch die Zahl der Ausbildungsplätze beachtlich gestiegen ist. All das führt zu einem gesunden Markt und schafft beste Möglichkeiten für Arbeitssuchende die neu nach Hamburg umgezogen sind.

Natürlich ist der Wettbewerb, wie in anderen Städten auch, durchaus groß. Dank des hohen Jobangebots sollte es jedoch kein Problem sein, mit ein wenig Geduld und Durchsetzungsvermögen, eine geeignete Stelle zu finden. Zu den wichtigsten Branchen in Hamburg zählen, neben der Logistik, der Maschinenbau, Medien und IT, sowie maritime Wirtschaft. Man erkundigt sich am besten vor dem Umzug nach Hamburg über die eigenen Möglichkeiten und plant die Arbeitssuche gegebenenfalls in sein Budget ein.