Studenten Umzug: Tipps zum Geld sparen

Letzte Aktualisierung am 17. November 2020, Diana Tran

Erstmal Herzlichen Glückwunsch! Wir haben mitbekommen, dass Sie eine Zusage für ein Studiumplatz erhalten haben. Ob Sie einen Einlassticket für das Studium haben oder ein Auslandssemester machen – beginnt für Sie bestimmt wie auch für viele Menschen ein neuer Lebensabschnitt. Diese sind oftmals Gründe für einen Studenten Umzug.

Dabei wollen Sie aus dem Elternhaus ausziehen und das WG-Leben in voller Fahrt genießen oder im Ausland die neue Stadt erkundigen. Wie sagt man so schön: Man lebt nur einmal! Wenn nicht jetzt, wann dann? Demnach können wir uns vorstellen, dass Sie sich mit dem Thema Studenten Umzug beschäftigen. Worauf Sie als Student oder Studentin achten müssen und dabei Geld sparen können, erfahren Sie hier.

Welche Typ Art sind Sie?

Sobald Sie die Einschreibung an der Uni oder Hochschule erhalten haben, erfolgt der nächste Schritt oftmals die Suche nach einer Wohnung. Hierbei raten wir Ihnen sich im Vorfeld Gedanken darüber zu machen, welchen Typ Art Sie sind:

  • Ein WG-Typ?
  • Ein Untermieter?
  • Eigene Wohnung?

Studenten Umzug in Eigenregie

Um Geld zu sparen, führen viele Ihren Studenten Umzug in Eigenregie durch. Zumal kann vor lauter Aufregung einiges vergessen werden. Ebendarum haben wir Ihnen aus diesem Grund Tipps für die Checkliste zu Ihrem Studenten Umzug zusammengefasst:

  • Frühzeitig Ihre alte Wohnung kündigen beziehungsweise beim Meldeamt ummelden
  • Umzugswagen mieten
  • Umzugshelfer aus dem Bekanntenkreis finden oder gute Freunde um Hilfe bitten
  • Beginnen Sie rechtzeitig Ihren Umzugskartons zu packen
  • Falls vorhanden: Urlaub im Studentenjob beantragen

Studenten Umzug mit Umzugsunternehmen

Das ist Ihnen zu viel Stress und eine körperliche Anstrengung? Keine Sorge, hiernach kann ein Umzugsunternehmen Ihnen die Arbeit abnehmen. Doch bevor Sie ein Umzugsunternehmen beauftragen, sollen Sie zunächst Ihre Umzugsvolumen einschätzen können. Durch die Verwendung der Volumen-Rechner sparen Sie nicht nur dabei Geld, sondern auch Zeit.

Studenten Umzug

Wählen Sie die Größe Ihres Umzugs und erhalten Sie Angebot verschiedener Umzugsunternehmen

Studenten Umzug – Tipps

Die Vorfreude auf die eigene Wohnung beziehungsweise auf das WG-Leben ist groß. Wer kennt es nicht: Sobald der Einzug in die neue Wohnung stattfindet, möchten Sie Ihre Wohnung so bequem wie möglich und nach Ihrem Geschmack gestalten. Jedoch müssen Sie als Student Geld sparen – muss aber nicht sein! Wussten Sie, dass Sie als Student verschiedene Möglichkeiten haben, um dabei Ihre Geldbeutel zu schonen und außerdem in die neue Wohnung investieren zu können? Hiernach haben wir Ihnen Tipps, wie Sie bei Ihren Studenten Umzug sparen können:

Umzug per Beiladung

Haben Sie schon von einer sogenannten Beiladung gehört? Diese Alternative bietet sich sehr gut an, wenn Sie als Studierende mit wenig Gepäck und Möbeln umziehen. Zahlreiche Umzugsunternehmen bieten hierbei eine günstige Alternative als Beiladung an. Zudem ist der Transport umweltfreundlich.

BAföG beantragen

Für Studierende besteht die Möglichkeit BAföG zu beziehen und Sie bekommen eine staatliche Unterstützung. Demzufolge raten wir Ihnen frühzeitig einen Antrag zu stellen.

Wohngeld-Anspruch

Mega, ein Anspruch auf das Wohngeld! Wir wollen Ihnen nicht die Freude entnehmen, aber ein Wohngeld-Anspruch kann nur bestehen, wenn Sie als Student/in keinen Anspruch auf BAföG haben.

Hinweis: Sie können nur einen Wohngeld-Antrag stellen, wenn Sie einen BAföG-Antrag zuvor gestellt haben.

Als Student mit Umzügen Geld verdienen

Wussten Sie, dass Sie sich für die Tätigkeit als studentische Umzugshelfer für Umzüge registrieren lassen können? Damit können Sie als Umzugshelfer neben dem Studium Geld verdienen und Ihre Finanzen aufbessern.

Jetzt kann also Ihr Studium beginnen und stellen Sie Ihr Können nie in Frage! Denn das Studium ist oftmals der Neuanfang viele Dinge.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg für Ihr Studium!

Studenten Umzug

Teile diesen Artikel: