Lyon, Ideal zum Auswandern?

20. Dezember 2016, Sophia Detterbeck

Hast du dich je gefragt, wie ein Leben in Lyon sein würde und was man Spannendes in dieser Stadt machen könnte? Wir haben jemanden der in Lyon lebt interviewt und für dich die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Warum könnte Lyon ein begehrtes Reiseziel für Auswanderer und Reisende werden?

Ich würde Lyon immer wieder weiterempfehlen, weil sie eine große und vor allem schöne Stadt ist. Es gibt sehr viel zu sehen und zu erleben und es wird hier nie langweilig. Lyon ist kleiner und weniger beschäftigt als zum Beispiel Paris, allerdings besitzt sie den Charme einer typisch französischen Stadt. Lyon ist auch viel billiger als Paris und ausgestattet mit zahlreichen Restaurants und verschiedenen Attraktionen! Zum Beispiel können das Musée des Confluencesdas, das Musée des Beaux Arts, Theater von Fourvière, Hôtel de Ville oder das La Place Bellecour besucht werden.

Panoramablick von Lyon bei Nacht

Was sollte man in Lyon auf gar keinen Fall verpassen?

Eines der besten Erlebnisse, die man in Lyon haben kann, ist durch die Teilnahme an der La Fête des lumières. Jedes Jahr am 8. Dezember findet dieses Lichterfestival statt, mit vielen erstaunlich bunten Farben! Auf den Straßen haben Besucher die Möglichkeit Rotwein und Crêpes zu kaufen und das Lichterspektakel in vollen Zügen zu genießen.

Wie sind die Menschen in Lyon?

Die Leute in Lyon würde ich als jung und dynamisch bezeichnen. Anders als in Paris sind sie mehr einladend und weniger gestresst. Aufgrund der verschiedenen Universitäten gibt viele internationale Studenten in Lyon. Dementsprechend ist es sehr angenehm, dort zu studieren und zu arbeiten.

Panoramablick von Lyon bei Nacht

Ein typischer Arbeitstag in Lyon

Normalerweise gehen die Leute um 8.30 Uhr oder 9.00 Uhr zur Arbeit und bleiben dort bis 17.30 Uhr oder 18.00 Uhr. Eine Arbeitswoche in Frankreich dauert daher nur 35 Stunden. Die Mittagspause beginnt für gewöhnlich um 12.00 Uhr oder 12.30 Uhr und endet um 14.00 Uhr. Viele entscheiden jedoch ihre Mittagspause zu Hause zu verbringen und nicht mit ihren Kollegen.

Wie ist das Nachtleben Lyons und was kann man in der Freizeit tun?

Das Nachtleben ist wirklich schön. Es gibt viele Restaurants und Bars, allerdings würde ich insbesondere das „Hôtel de Ville“ empfehlen. Persönlich finde ich auch das „Ayers Rock Boat“ gut, dort kann man auf einem Boot feiern. Wer keine Lust auf Partys hat, sollte auf jeden Fall das „Le parc de tete d’or“ aufsuchen. Es ist ein richtig schöner Park und man kann dort entweder mit dem Fahrrad oder zu Fuß die schöne Landschaft genießen. Besonders im Sommer sind viele Menschen dort und es gibt auch einen kleinen Zoo. Ich würde auch das Essen in Lyon weiterempfehlen. Zum Beispiel in dem Restaurant Bouchon Lyonnais ist es sehr lecker und ich würde jedem Raten, typisch französische Gerichte zu bestellen! Schaue dir auch das Vieux Lyon an. Es ist nämlich das älteste Viertel der Stadt und typisch Französisch.

Ist dein Interesse nach diesem Blog geweckt? Erfahre mehr über ein Leben in Frankreich auf unseren Seiten „Umzug nach Frankreich“ und „Wohnen in Frankreich„.

Teile diesen Artikel: