Die 8 lebenswertesten Städte der Welt (2017)

15. Dezember 2017, Ellena Branke

Welche Städte bieten die beste Lebensqualität weltweit? Mit dieser Frage befasst sich die Unternehmensberatung Mercer jedes Jahr aufs Neue.  Anhand von politischen, wirtschaftlichen, sozialen und umweltorientierten Aspekten versucht sie diese zu beantworten. Auch drei deutsche Städte haben es in die Liste der lebenswertesten Städte der Welt geschafft.

Insgesamt zieht Mercer 39 Faktoren an, um die Rangliste der lebenswertesten Städte zu bestimmen. Darunter befinden sich, neben den oben genannten, die Infrastruktur, Freizeitangebot, Gesungheitsversorgung aber auch Luftverschmutzung und Kriminalitätsrate. Jeder Faktor wird analysiert und auf die jeweiligen Städte angewendet.
Es ist interessant zu sehen, dass außer Auckland (2. Platz) und Vanvoucer (5. Platz) alle Städte in Europa liegen. Laut Mercer-Mitarbeiten ist dies allerdings nicht überraschend, da mitteleuropäische Städte eine überaus gute Lebensqualität bieten. Dies erkennt man am verfügbaren Wohnraum, dem Freizeitangebot und der Verfügbarkeit von jeglichen Konsumgütern.

Miami von oben

8. Genf

Unsere erste Stadt befindet sich in der schönen Schweiz. Genf belegt den achten Platz der Städte mit der höchsten Lebensqualität. Zum einen steht die Stadt für seine Internationalität und Weltoffenheit, bestärkt durch den Sitz der Vereinten Nationen und Standort von zahlreichen Organisationen. Zum anderen strahlt sie auch Gemütlichkeit aus, verstärkt durch die Lage am Genfer See und die Nähe der Schweizer Alpen.

7. Frankfurt

Frankfurt am Main hat in Sachen Lebensqualität viel zu bieten, sei es kulturell, wirtschaftlich oder umweltbezogen. Der Naturpark Taunus mit seiner großen Waldfläche ist schnell erreicht und der größte deutsche Flughafen transportiert täglich tausende Reisende in die Metropole. Auch kulturell wird in Frankfurt immer etwas geboten – außerdem bringt die Messe stets die neuesten Innovationen in die hessische Hauptstadt.

6. Düsseldorf

Die Großstadt in Nordrhein-Westfalen erklimmt den sechsten Platz der lebenswertesten Städte der Welt. Ihre Lage zwischen dem Niederrhein, dem Bergischen Land und dem Ruhrgebiet verwandelt die Stadt in einer der wichtigsten wirtschaftlichen und kulturellen Zentren der Region. Zudem lädt die schöne Altstadt mit ihren zahlreichen Restaurants, Bars und Kneipen zum Bummeln ein. Nicht zuletzt vervollständigen die spektakuläre Architektur und Museen der Stadt das Bild der aufregenden Stadt.

5. Vancouver

Vancouver, BC

Vancouver ist die einzige nordamerikanische Stadt in diesem Ranking. Mit ihren knapp 630.000 Einwohnern liegt diese wunderbare Stadt zwischen den verschneiten Bergen der Rocky Mountains und den bewaldeten Felseninseln im Pazifischen Ozean. Tiefe Wälder, unberührte Natur und wilde Tiere sind in der direkten Umgebung der Metropole aufzufinden und geben ihr ihren einzigartigen Flair. Außerdem ist die kanadische Stadt mit ihren See- und Flufghäfen ein wichtiger Warenumschlagsplatz für den internationalen Handel.

4. München

Als beste deutsche Stadt landet München auf dem vierten Platz der lebenswertesten Städte. Die bayrische Landeshauptstadt verfügt über eine Vielfalt an kulturellen und architektonischen Attraktionen. Ihre „grüne“ Seite, ihr Parks und die Nähe zu den Alpen beschert München eine große Beliebtheit bei Einwohnern und Touristen aus aller Welt. Außerdem leben in der Metropole selbst ca 1,4 Millionen Einwohnern, womit sie zur drittgrößten Stadt Deutschlands wird.

3. Auckland

Neu Seeland

Auckland liegt im Norden Neuseelands und zählt eine Einwohnerzahl von 1,4 Millionen Menschen. Da die „City der Sails“, welche direkt am Meer liegt große Beliebheitheit genießt, schlägt sie in diesem Ranking die bekannteste Stadt Ozeaniens, Sydney. Auckland wurde auf über 40 Vulkanen erbaut, die heutzutage jedoch nicht mehr ausbrechen. Das Klima in der sonnigen Stadt ist subtropisch und beschert der Region um Auckland das wärmste Klima der ganzen Insel, ein weiterer Grund ihrer großen Beliebtheit.

2. Zürich

Die Silbermedaille dieses Rankings geht an Zürich. Als größte Stadt der Schweiz punktet sie mit ihrem umfangreichen Angebot aus Kultur, Natur und Architektur. Insgesamt wohnen 400.000 Einwohner in der Stadt, zahlreiche Banken, Universitäten und Versicherungen haben hier ihren Sitz. Ihr idyllischer Platz am Zürichsee verleiht der Stadt einen naturbezogenen Flair. Allerdings schlägt sich die hohe Lebensqualität in den Preisen nieder, somit ist Zürich einer der teuersten Städte der Welt.

1. Wien

Leben in Wien

Wien belegt den ersten Platz der Rangliste. Mit ihren zahlreichen Schlössern, Kirchen und Villen zählt die Altstadt Österreichs zum Unesco-Weltkulturerbe. Jährlich lockt die österreichische Hauptstadtt Millionen Touristen aus der ganzen Welt an. Außerdem beschert die Lage zwischen den Alpen und dem osteuropäischen Steppenland ein mildes und niederschlagsarmes Klima. Nicht zuletzt verleihen die zahlreichen Museen, Galerien, Restaurants und weitere Sehenswürdigkeiten Wien einen außergewöhnlichen Glanz. In dieser Stadt trifft imperialer Glanz vergangener Tage und zukunftsgerichtete Moderne aufeinander.

Teile diesen Artikel: