5 leckere Speisen aus Italien

19. September 2016, Sophia Detterbeck

Italien, das Land der Sonne, hat viel mehr zu bieten als nur Pizza und Pasta. Nicht ohne Grund wird Italien als Land der besten Küche bezeichnet. Für Italiener ist Kochen eine Leidenschaft und sie legen viel Wert darauf, ihre Gäste mit köstlichen Gerichten zu verzaubern. Daher werden in Italien nur die besten und frischesten Zutaten verwendet. Um dein Interesse an einer Italienreise zu steigern, haben wir auf Sirelo eine Liste der 5 leckersten Speisen Italiens erstellt.

Panna Cotta

5 leckere Speisen in Italien

Eine der bekanntesten Süßspeisen Italiens ist die Panna Cotta. Dieses puddingartige Dessert stammt aus dem Norden Italiens. Erstaunlicherweise ist ihr Ursprung bis zum Jahr 900 zurückverfolgbar. Heutzutage wird die Panna Cotta nicht nur in Italien, sondern auch in vielen anderen Ländern verzehrt. In der Regel wird die Kultspeise mit Sahne, Zucker und Gelatine zubereitet, jedoch können die Zutaten variieren.

Heutzutage gibt es verschiedene Varianten der Panna Cotta. Kalorienarm oder vegan, für jeden ist was dabei. Da das Dessert auch mit Früchten serviert wird, gibt es je nach Season eine andere Variation. Vor allem die Panna Cotta mit Himbeercoulis ist sehr köstlich und im Sommer sehr beliebt.

Focaccia Brot

5 leckere Speisen in Italien

Die Focaccia ist ein flaches im Ofen gebackenes Brot. Viele glauben, dass die Focaccia ein Vorgänger der Pizza war. In der Tat bestehen Parallelen, da die Textur des Brotes gewisse Ähnlichkeit mit der eines Pizzateiges hat. Jedoch unterscheiden sie sich hinsichtlich des Belages.

Ein traditionelles Focaccia Brot wird nicht mit vielen Zutaten belegt. Folglich wird der Belag recht sparsam gehalten. Dagegen werden Pizzen mit verschiedenen Soßen und Zutaten belegt. Es gibt regionale Unterschiede, doch traditionell wird das Brot mit Salz, Olivenöl und Gewürzen serviert. Des Weiteren gilt die Focaccia in Italien als eine Beilage, Vorspeise oder Snack.

Cannolo Siciliano

5 leckere Speisen in Italien

Cannolo ist eine Süßspeise, die ursprünglich aus Sizilien stammt. In der Vergangenheit wurde sie während der Karnevalzeit vorbereitet, doch mittlerweile ist die Cannoli ein dauerhaftes Dessert. In sizilianisch bedeutet Cannolo kleines Rohr, passend zur Herstellung, den die Cannoli besteht aus frittierten Teigrollen. Diese Teigrollen werden dann mit köstlich cremigen Ricotta Füllungen ausgestattet.

Je nach Vorliebe kann die Ricotta Füllung Früchte, Schokolade, Vanille, Karamell oder andere Zutaten beinhalten. In einigen Ländern werden die Cannoli mit Puderzucker bestreut und mit diversen Soßen dekoriert.

Ribollita

5 leckere Speisen in Italien

Das nächste Gericht entstammt aus der toskanischen Küche und wurde in der Vergangenheit als „Cucina Povera“ bezeichnet, welches armen Küche bedeutet. Folglich wurde diese Speise von Bauern kreiert und beinhaltete die Reste vorheriger Suppen. Diese Reste wurden in einem Topf mit ausgelegtem Brot hinzugefügt und dann erwärmt. In der Zwischenzeit wird die Suppe frisch zubereitet.

Üblicherweise gehören zu den Zutaten der Ribollita: Kohl, Bohnen, Brot, Öl, Tomaten und Kartoffeln. Aber auch hier können Zutaten ausgetauscht oder ergänzt werden. Die Suppe wird hauptsächlich im Winter zubereitet und ist in dieser Jahreszeit besonders beliebt.

Tiramisu

5 leckere Speisen in Italien

Berühmt und beliebt! Das Tiramisu kennt jeder im In- und Ausland. Diese Speise wurde in Venetien entdeckt und hat sich weltweit verbreitet. Das Tiramisu ist eine Schichtspeise. Abwechselnd werden Schichten von Löffelbiskuits und Mascarponecreme aufeinandergeschichtet und danach kühl gestellt. Vorm Servieren wird noch Kakaopulver darüber gestreut und eventuell mit Früchten dekoriert.

Jede Region in Italien hat sein eigenes Geheimrezept mit speziellen Zutaten, die der Süßspeise das gewisse Etwas verleihen. Je nach Möglichkeit sollten verschiedene Tiramisu Variationen in den verschiedenen Regionen ausprobiert werden.

Falls Du jetzt Lust bekommen hast mehr über Italien zu erfahren, kannst Du unsere Seite „Umzug nach Italien“ besuchen.

Teile diesen Artikel: