Top 5 Universitäten in Australien

Australien – der fünfte Kontinent der Welt. Ein riesiges Land mit Surfstrände, Kängurus und Aborigines. Jährlich zieht es viele deutsche Auswanderer nach Down Under. Auch für Studenten, die ein Auslandssemester absolvieren oder ihr ganzes Studium dort abhalten möchten, bieten die australischen Hochschulen viele Angebote. Um einen Überblick zu erhalten, sind folgend die Top 5 Universitäten in Australien dargestellt.

Top 5 Universitäten in Australien

Universität Sydney

Die Universität Sydney wurde am 1. Oktober 1850 gegründet. Zwei Jahre später wurde sie am 11. Oktober 1852 eröffnet. Sie gehört nicht nur zur Group of Eight, den Universitäten mit dem besten Ruf in Australien, sondern auch zu den vierzig renommiertesten Universitäten der Welt.

Die Universität umfasst 16 akademische Fakultäten mit rund 46.000 Studenten und 2.451 wissenschaftliche Mitarbeiter.  Der Hauptcampus befindet sich in Camperdown, einem Stadtteil von Sydney. Des Weiteren ermöglichte der Erwerb weiterer Campusflächen und die Übernahme von vorher unabhängigen Schulen, die schnelle Entwicklung seit Mitte des 20. Jahrhunderts.

Universität Melbourne

Die Universität Melbourne ist eine staatliche Universität der Stadt Melbourne und mit rund 40.000 Studenten nach der Monash University die zweitgrößte Universität des australischen Bundesstaates Victoria. Sie wurde 1853 gegründet und ist damit die älteste Universität im Bundesstaat Victoria und die zweitälteste Universität Australiens.

Die Universität Melbourne ist ebenfalls Mitglied der Group of Eight. Laut den World University Rankings 2015/2016 der Times Higher Education ist die Hochschule mit Platz 33 der Weltrangliste die beste Universität Ozeaniens. In einigen Fachbereichen zählt die Universität zu den weltweit führenden Institutionen.

Universität Queensland

Die Universität von Queensland ist eine Universität in Brisbane. Sie wurde am 10. Dezember 1909 gegründet, um an das 50-jährige Jubiläum der Trennung des Bundesstaates Queensland von New South Wales zu erinnern. Damit war die UQ die erste Universität der Region und die Fünfte Australiens.

Die Hochschule ist eine der weltweit führenden Forschungs- und Lehrinstitutionen. Sie belegt den 43. Platz des QS World University Rankings und ist auch Mitglied der Group of Eight. Der Studiengang Master of Business Administration (MBA) belegt sogar Platz 14 weltweit. Die Uni ist in sechs Fakultäten gegliedert und der Hauptcampus der Universität liegt in St. Lucia am Brisbane River.

Universität New South Wales

Die Universität von New South befindet sich in Sydney. Die Gründung erfolgte im Jahre 1949 und aktuell sind rund 40.000 Studenten dort eingeschrieben. Heute ist die UNSW eine der angesehensten Lehr- und Forschungsinstitutionen Australiens und gehört, wie die vorherigen Hochschulen, zur Group of Eight. Sie genießt einen besonders guten Ruf in ingenieurswissenschaftlichen Disziplinen. Laut Times Higher Education Supplement gehört die UNSW zu den weltweit 20 besten Universitäten der Ingenieurswissenschaften. Das MBA-Programm der Australian School of Business liegt auf Platz 39. Die Universität selbst wurde im Jahr 2006 Platz 41 sowie von Newsweek auf Platz 64 weltweit eingestuft.

Universität Tasmanien

Die Universität von Tasmanien befindet sich in Hobart und Launceston auf der Insel Südlich Australiens in Tasmanien. Sie wurde 1890 gegründet und ist damit die viertälteste Universität in Australien. 1991 fusionierte sie mit dem Tasmanian Institute of Technology in Launceston.

Die UTAS bietet über 200 verschiedene Studienkurse in grundständigen Studienfächern sowie postgraduale Möglichkeiten an. Bekannt ist die Universität für ihre Ausbildungs- und Forschungsqualitäten in Arktis- und Meereswissenschaften. Sie arbeitet eng mit dem australischen Antarktisinstitut, der Australian Antarctic Division, zusammen und entsendet regelmäßig Forscher und Studenten zu einer der vier australischen Forschungsstationen in der Antarktis.

Na, durch die Übersicht der Top 5 Universitäten in Australien Lust bekommen auf ein Abenteuer in Down Under? Dann informiere dich weiter auf den Seiten „Visum in Australien“ und „Gesundheitsvorsorge in Australien“.